Qualifizierung von Gesundheits-, Sozial- und Bildungsberufen ist ein zentrales Ziel unserer Vereinsarbeit. Unsere Veranstaltungen sind eine Drehscheibe für Information, Netzwerkarbeit und Interdisziplinarität. Wir bieten qualitätsgesicherte Informationen, aktuelle Themenstellungen und neue Veranstaltungsformate. Nur gemeinsam mit unseren Kooperationspartnern sind die fast 100 Qualifikationsangebote möglich. Wir dokumentieren alle Veranstaltungen, so dass die Informationen nicht nur für die anwesenden Teilnehmerinnen und Teilnehmer nutzbar sind.

17. August 2016 Frühe Informationen und Hilfen bei Demenz

Erstellt am 01.07.2016 von Tanja Sädtler

Ergebnisse aus dem 2. Modellprojekt

Eine zunehmende Zahl von Patientinnen und Patienten mit dementiellen Symptomen stellt hohe Anforderungen an die hausärztliche Versorgung: Anamnesegespräch, Demenztests, Diagnoseeröffnung, Gespräche mit Angehörigen und dann?
Die demenzspezifischen Angebote im Rahmen der Pflegeversicherung s...

MEHR

25. August 2016 »Präventionsketten in Niedersachsen«

Erstellt am 23.06.2016 von Stephanie Schluck

Gesund aufwachsen für alle Kinder!

Projekt zur Förderung kommunaler Präventionsketten in Niedersachsen für ein gelingendes Aufwachsen in gemeinsamer Verantwortung.

Viele Kinder in Niedersachsen wachsen im Wohlergehen auf. Doch die Armutsquote ist auch hier hoch. Mehr als jedes sechste Kind zwischen 0 bis 10 Jahren (17,8 %)...

MEHR

25. August 2016 Erst die Arbeit und dann?!

Erstellt am 29.06.2016 von Martin Schumacher

Arbeit und Gesundheit im Alter

Die demografische Entwicklung macht auch vor Unternehmen nicht halt. Schon heute arbeiten in den Betrieben mehr 50- als 30-Jährige, in vielen Bereichen besteht bereits ein Fachkräftemangel und bis zum Jahr 2050 wird die Zahl der Menschen im erwerbsfähigen Alter um weitere 20 Prozent sink...

MEHR

31. August 2016 Suizide und deren Prävention (Ausgebucht!)

Erstellt am 11.05.2016 von Dr. Ute Sonntag

Alter, Geschlecht, Herkunft – Unterschiede machen Unterschiede

Diese Veranstaltung ist ausgebucht.
Bitte melden Sie sich hierfür nicht mehr an.

Rund 10.000 Menschen nehmen sich in Deutschland jedes Jahr das Leben – Männer mit ein...

MEHR

03. September 2016 Autismus und medizinische Versorgung – (k)ein Problem?!

Erstellt am 11.07.2016 von Martin Schumacher

Für Menschen mit Autismus hat der barrierefreie Zugang zum Gesundheitssystem erhebliche Bedeutung, unter anderem da sie eine erhöhte Anfälligkeit für eine Reihe psychischer Erkrankungen aufweisen. Spezifische Konzepte für eine adäquate, patientenzentrierte Kommunikation zwischen Fachkräfte...

MEHR

08. und 09. September 2016 »23. Robert-Koch-Tagung«

Erstellt am 10.06.2016 von Theresa Vanheiden

zugleich 37. Fortbildungsveranstaltung der Ärztinnen und Ärzte des Öffentlichen Gesundheitsdienstes in Niedersachsen

MEHR

14. September 2016 Netzwerk Sozialpsychiatrischer Dienste in Deutschland

Erstellt am 28.06.2016 von Sabine Erven

8. Netzwerktreffen Nord mit Workshops zur Fortbildung für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Sozialpsychiatrischer Dienste

Psychisch krank im sozialen Abseits - Was können wir tun?

In der Fallarbeit Sozialpsychiatrischer Dienste sind wir häufig mit Situationen konfrontiert, in denen die betroffenen Menschen im sozialen Abseits leben und trotz offensichtlicher psychiatrischer Hilfsbedürftig...

MEHR

15. September 2016 Vielfalt im Alter mit Vielfalt begegnen

Erstellt am 20.06.2016 von Nicole Tempel

Herausforderungen und Strategien in der Gesundheitsförderung

Vielfalt im Alter hat viele Facetten und kann unter anderem geprägt sein durch Herkunft, Religion, sexuelle Orientierung, Behinderung oder auch durch den Gesundheitszustand. Ältere Menschen haben somit individuelle Vorstellungen und Möglichkeiten vom Leben im Alter. Kulturelle und soziale Einrich...

MEHR

17. September 2016 Polymedikation – Die Kunst des Weglassens

Erstellt am 18.05.2016 von Theresa Vanheiden

Das Thema der Polymedikation wird derzeit vielschichtig diskutiert. Bei der Behandlung von chronisch erkrankten und / oder alten Menschen hat es eine hohe Relevanz. Insbesondere bei multimorbiden Patientinnen und Patienten kann die Vielzahl der zu behandelnden Symptome und Krankheitsbilder entlan...

MEHR

19. September 2016 KinderGarten – GartenKinder

Erstellt am 14.06.2016 von Angelika Maasberg

Die Bedeutung der Natur für die kindliche Entwicklung

Gesundheitsförderung in der Kindertagesstätte setzt an den Lebens- und Arbeitsbedingungen in der Kita an. Sie will nicht nur Wissen vermitteln, sondern auch die Rahmenbedingungen verbessern. Eine naturnahe, bildungs- und gesundheitsförderliche Außenwelt in der Kita kann dazu vieles beitragen. Si...

MEHR

21. September 2016 Gesunde Räume für eine gesunde Zukunft

Erstellt am 30.06.2016 von Dr. Maren Preuß

Fachtagung der Gesundheitsregionen Niedersachsen

Gesunde Räume schaffen und dauerhaft erhalten – Unter diesem Motto steht die diesjährige Fachtagung der Gesundheitsregionen Niedersachsen. Im Fokus der Betrachtung stehen dabei Kommunen als Gestalterinnen gesundheitsförderlicher Rahmenbedingungen. Welchen Beitrag können sie leisten, m...

MEHR

22. September 2016 Arbeit und Gesundheit in der Landesverwaltung

Erstellt am 23.06.2016 von Janna Stern

Aktuelle Herausforderungen im Gesundheitsmanagement verstehen und diskutieren

Eine sich wandelnde Arbeitswelt, der rasante technische Fortschritt und die gesellschaftlichen Veränderungen stellen auch die niedersächsische Landesverwaltung vor ständige Herausforderungen. Im heutigen Personalmanagement stellt der Themenkomplex Arbeit und Gesundheit ein wichtiges Feld...

MEHR

30. September 2016 Mehrfach belastete Studierende und gesundheitsfördernde Hochschule

Erstellt am 22.07.2016 von Dr. Ute Sonntag

Studierende können zusätzlich zu ihrem Vollzeitstudium noch mit weiteren Anforderungen konfrontiert sein. Den Studienalltag neben Familie, Berufstätigkeit und/oder Pflege eines Angehörigen zu bewältigen, ist hoch belastend und wie aktuelle Studien zeigen mit gesundheitlichen Einschränkungen...

MEHR

19. Oktober 2016 Gefahr erkannt – Gefahr gebannt?

Erstellt am 07.07.2016 von Tanja Sädtler

Psychische Gesundheit im Pflegeberuf erhalten

Beschäftigte in der Kranken- und Altenpflege sind neben hohen körperlichen Anstrengungen zugleich auch starken psychischen Belastungen ausgesetzt. Nahezu ein Drittel gibt an, häufig an der Grenze der Leistungsfähigkeit zu arbeiten. Hierauf  verweisen regelmäßig Auswertungen der Bunde...

MEHR

28. Oktober 2016 Psychische Störungen, Gender und Stigma

Erstellt am 02.06.2016 von Dr. Ute Sonntag

Welche Konsequenzen ergeben sich für Beratung und Psychotherapie?

Frauen und Männer mit psychischen Störungen leiden unter Vorurteilen und Stigmatisierungen. Sie erleben, dass sie wegen ihres Aussehens beschimpft und wegen ihres Verhaltens ausgegrenzt werden. Das wirkt sich auf ihr Selbstbewusstsein und ihr Selbstbild aus: Sie schämen sich für ihr Aus...

MEHR

28. November 2016 Evaluation von Maßnahmen der Gesundheitsförderung praktisch umsetzen

Erstellt am 01.07.2016 von Britta Richter

Was hat’s gebracht? Diese Frage ist für alle interessant, die Maßnahmen der Gesundheitsförderung entwickeln und anbieten. In dem Workshop werden die Grundlagen der Selbstevaluation vermittelt, um die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in die Lage zu versetzen, kleinere Evaluationsstudien durchzu...

MEHR