Fachreferentin

Dr. Johanna Krawietz

Abschlüsse

  • 2012: Promotion zur Dr. phil. am Institut für Sozial- und Organisationspädagogik der Universität Hildesheim. Thema: Pflege grenzüberschreitend organisieren. Eine Studie zur transnationalen Vermittlung von Care-Arbeit
  • 2008: Dipl. Soziologin, Freie Universität Berlin
  • 2001: Staatlich anerkannte Heilerziehungspflegerin, Evangelische Sozialpädagogische Ausbildungsstätte Münster e.V

Beruflicher Werdegang

  • seit Mai 2022: Fachreferentin bei der Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen e. V.: Kommunale Pflegeberichte Bremen und Bremerhaven, Landespflegebericht Bremen
  • 2021-2022: Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt CAROplusONKO am Institut für Public Health und Pflegeforschung, Universität Bremen
  • 2018-21: Leiterin des Dienstleistungszentrums Bremen-Findorff, AWO Soziale Dienste gGmbH
  • 2015-2018: Fachliche Referentin bei der Bundesvereinigung FORUM Gemeinschaftliches Wohnen e.V. in verschiedenen Modell- und Förderprogrammen:
    • Pilotphase „Häusliches Wohnen stärken, pflegende Angehörige entlasten“ im Auftrag des BMFSFJ
    • Modellprogramm „Gemeinschaftlich wohnen, selbstbestimmt leben“ im Auftrag des BMFSFJ
    • Förderprogramm „Wohnen und Pflege im Alter“ im Auftrag des Niedersächsischen Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung
  • 2011-2015: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Sozial- und Organisationspädagogik der Universität Hildesheim in Lehre und verschiedenen Forschungsprojekten:
    • Care-Dienstleistungen als ethnisches Unternehmertum – eine Studie zu migrantischer Selbständigkeit in der Pflege, Förderung durch Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Bildung
    • Die Regulierung des Arbeitsplatzes Privathaushalt – Verrechtlichung und Ausdifferenzierung haushaltsnaher Tätigkeiten und Sozialer Dienste, Förderung durch Fritz-Thyssen-Stiftung
    • Grenzüberschreitende Pflegeversorgung im Dienstleistungsmix. Entwicklungen und Herausforderungen professioneller Versorgungsstrukturen der Altenpflege in Niedersachsen, Förderung durch Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Bildung
    • Altern im transnationalen Raum Deutschland und Türkei in Kooperation mit dem Institut für Gerontologie der Akdeniz Universität Antalya und der Arbeiterwohlfahrt Hildesheim, Förderung durch BMBF
    • Chancengleichheit in der strukturierten Promotionsförderung an deutschen Hochschulen – Gender und Diversity, Förderung durch BMBF
  • 2008-2011: Stipendiatin im DFG-Graduiertenkolleg „Transnationale Soziale Unterstützung“, Universität Hildesheim
  • 2007: Doktorandinnen-Stipendium am Institut für Gesundheitswissenschaften, Jagiellonian Universität Krakau, Polen, Förderung durch Deutschen Akademischen Austauschdienst

Ausgewählte Publikationen

  • Darmann-Finck, Ingrid, Krawietz, Johanna (2022): Voraussetzungen für die Implementation der CARO-Anwendung in Bildungseinrichtungen der Pflege. Ergebnisse einer Online-Befragung.
    In: Pädagogik der Gesundheitsberufe. 9. Jg., Heft 3, S. 140-148.
  • Krawietz, Johanna (2016): Kultur – sensibel. Unterstützung von Älteren mit Migrationsgeschichte. Unterrichtsmodul für die politische Bildung an Realschulen und Gymnasien auf der Webplattform Zwischentöne. Materialien für Vielfalt im Klassenzimmer: https://www.zwischentoene.info/unterrichtseinheit/praesentation?tx_uemat_uemat%5Bunterrichtseinheit%5D=37&cHash=b526606b627061327bbefb721f8d44fe
  • Krawietz, Johanna (2016): Vielfalt im Alter. Transnationale Lebenswelten zwischen Deutschland, Polen und der Türkei. Unterrichtsmodul für die politische Bildung an Realschulen und Gymnasien auf der Webplattform Zwischentöne. Materialien für Vielfalt im Klassenzimmer.
  • Krawietz, Johanna/Visel, Stefanie (2015): The perceived differences in the recognition of migrant care workers' credentials in Germany. In: Karl, U./Torres, S. (Hrsg.): Ageing in the Context of Migration. London: Routledge, S. 187-197.
  • Krawietz, Johanna/Visel, Stefanie (2015): Anerkennungsverfahren für Beschäftigte im Gesundheitswesen - Herausforderungen und Perspektiven. In: Impu!lse 86, S.14-15.
  • Krawietz, Johanna (2015): Neue Alternativen zur Beschäftigung von Betreuungskräften aus osteuropäischen Ländern. In: Alzheimer Info. Ausgabe 01/2015, S.11.
  • Krawietz, Johanna (2014): Pflege grenzüberschreitend organisieren. Eine Studie zur transnationalen Vermittlung von Care-Arbeit. Mabuse. Frankfurt.
  • Krawietz, Johanna/Visel, Stefanie (Hrsg.) (2014): Prekarisierung transnationaler Care-Arbeit: Ambivalente Anerkennung. Münster: Westfälisches Dampfboot.
  • Scheiwe, Kirsten/Krawietz, Johanna (Hrsg.) (2014): (K)Eine Arbeit wie jede andere? Die Regulierung von Arbeit im Privathaushalt. Reihe Juristische Zeitgeschichte. De Gruyter. Berlin.
  • Krawietz, Johanna (2014): Rund um die Uhr einsatzbereit. MigrantInnen als Betreuungskräfte im Privathaushalt. In: Dr. med. Mabuse, Schwerpunkt Pflege heute, 05/2014, S. 42-44.
  • Krawietz, Johanna/Stefanie Visel (2014): Ethnische Unternehmerinnen und Unternehmer in der ambulanten pflegerischen Versorgung. In: Impu!lse 85, S.16-17.
  • Krawietz, Johanna/Visel, Stefanie (2014): „Die examinierten Praktikanten“ – Differenzkonstruktionen in der Anerkennung von ausländischen Pflegequalifikationen. In: Krawietz, Johanna/Visel, Stefanie (Hrsg.): Prekarisierung transnationaler Care-Arbeit: Ambivalente Anerkennung. Münster: Westfälisches Dampfboot. S. 82-95.
  • Krawietz, Johanna/Khoilar, Sanaz/Lux, Anna-Lena (2014): Prekäre Vergütung – Die Beschäftigung von MigrantInnen in Pflegehaushalten durch Wohlfahrtsorganisationen. In: Krawietz, Johanna/Visel, Stefanie (Hrsg.): Prekarisierung transnationaler Care-Arbeit: Ambivalente Anerkennung. Münster: Westfälisches Dampfboot. S. 141-158.
  • Krawietz, Johanna/Visel, Stefanie (2014): Domestic Workers und Nurse Migration – Dynamiken transnationaler Carearbeit. In: Krawietz, Johanna/Visel, Stefanie (Hrsg.): Prekarisierung transnationaler Care-Arbeit: Ambivalente Anerkennung. Münster: Westfälisches Dampfboot. S. 7-17.
  • Krawietz, Johanna/Scheiwe, Kirsten (2014): Einleitung: Die historische Entwicklung von Arbeit im Privathaushalt – die Vielfalt der Formen und ihre Regulierung. In: Scheiwe, Kirsten/Krawietz, Johanna (Hrsg.): (K)Eine Arbeit wie jede andere? Die Regulierung von Arbeit im Privathaushalt. Berlin. De Gruyter. S. 1-20.
  • Krawietz, Johanna (2014): Kontroversen um den Haushalt zu Beginn des 20. Jahrhunderts in Deutschland – Ambivalenzen der Haushaltsrationalisierung und die Zementierung der Hausfrauenarbeit. In: Scheiwe, Kirsten/Krawietz, Johanna (Hrsg.): (K)Eine Arbeit wie jede andere? Die Regulierung von Arbeit im Privathaushalt. Berlin De Gruyter. S. 179-200.
  • Krawietz, Johanna / Strumpen, Sarina (2013): Grenzen überschreitende Gerontologie – Transnationale Perspektiven auf Unterstützung im Alter. In: Herz, Andreas/Olivier, Claudia (Hrsg.): Transmigration und Soziale Arbeit – theoretische Herausforderungen und gesellschaftliche Praxis. Schneider-Verlag. Hohengehren. S. 233-247.
  • Krawietz, Johanna/Visel, Stefanie (2013): Care at Work – Unterstützung for transnational Sorgende. In: Bähr, Christiane/Homfeldt, Hans-Günther/Schröder, Christian/Schröer, Wolfgang/Schweppe, Schweppe, Cornelia (Hrsg.): Weltatlas Soziale Arbeit. Jenseits aller Vermessungen. Weinheim: Beltz Juventa. S.431-444 .
  • Krawietz, Johanna/Roman, Navina/Raithelhuber, Eberhard (2013): Übergänge in der Hochschule. In: Böhnisch, Lothar/Lenz, Karl/Schröer, Wolfgang/Stauber, Barbara/Walther, Andreas (Hrsg.): Handbuch Übergänge. Weinheim/München: Juventa. S. 651-687.
  • Krawietz, Johanna/Korff, Svea/Roman, Navina (2013): Strukturierte Promotion aus Sicht der ExpertInnen. In: Korff, Svea/Roman, Navina (Hrsg.): Promovieren nach Plan? – Chancengleichheit in der strukturierten Promotionsförderung. Wiesbaden. VS Verlag. S. 167-197.
  • Scheiwe, Kirsten/Krawietz, Johanna (Hrsg.) (2010): Transnationale Sorgearbeit – rechtliche Rahmenbedingungen und gesellschaftliche Praxis. Wiesbaden. VS-Verlag.
  • Krawietz, Johanna / Schröer, Wolfgang (2010): Transnationale Sorge im lokalen Dienstleistungsmix – Neue Forschungsperspektiven Sozialer Arbeit. In: Reutlinger, Christian / Baghdadi, Nadia / Kniffki, Johannes (Hrsg.): Die soziale Welt quer denken: Transnationalisierung und ihre Folgen für die Soziale Arbeit. Berlin: Frank & Timme. S. 207-220.
  • Krawietz, Johanna (2010): Pflegearbeit unter Legitimationsdruck – Vermittlungsagenturen im transnationalen Organisationsfeld. In: Scheiwe, Kirsten / Krawietz, Johanna (Hrsg.) (2010): Transnationale Sorgearbeit. Rechtliche Rahmenbedingungen und gesellschaftliche Praxis. Wiesbaden: VS-Verlag. S. 249-275.
  • Krawietz, Johanna (2010): Alte Prekaritäten in neuem Gewand? Die Folgen der EU-Erweiterung für den transnationalen Dienstleistungssektor der Altenpflege. In: Sozial Extra 1 (2), 2010. S. 47-49.