Fachtagung
20. September 2022

Tagung: Gesundheit im Quartier

Verzahnung von Gesundheitsförderung und Quartiersentwicklung in Niedersachsen

Gesundheitsförderung und Quartiersentwicklung gehören zusammen, denn Gesundheit entsteht dort, wo Menschen zusammenleben, spielen, arbeiten und in Gemeinschaften eingebunden sind. Was so einfach klingt, stellt in der Praxis häufig eine Herausforderung dar.

Anmeldung

Mit dem Programm Gesundheit im Quartier, welches durch die AOK Niedersachsen gefördert wird, nutzen bereits einige Quartiere die Gelegenheit, die beiden Handlungsfelder Gesundheitsförderung und Quartiersentwicklung stärker zu verzahnen. Welche Ansätze werden durch die Programmförderung bereits umgesetzt? Welche Rahmenbedingungen braucht es grundlegend, damit gesunde Quartiere für alle gestaltet werden können?

Zusammendenken, was zusammengehört
Im Austausch mit Vertreter*innen der Stadt(teil)entwicklung, Gesundheitsförderung und Politik wollen wir im Rahmen der Tagung diesen Fragen nachgehen, um Gesundheit in den Quartieren sichtbar(er) zu machen und nachhaltig zu fördern. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Programm

09:30 Uhr

Anmeldung

10:00 Uhr

Begrüßung und Grußworte
Holger Wohne, AOK Niedersachsen
Stefanie Nöthel, Niedersächsisches Ministerium für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz

10:20 Uhr

Gesundheitsförderung und Quartiersentwicklung – Hand in Hand für mehr Lebensqualität
Dipl.-Ing. Christa Böhme, Deutsches Institut für Urbanistik

11:20 Uhr

Kaffeepause

11:35 Uhr

Das Programm „Gesundheit im Quartier“
Britta Kenter, LVG & AFS Nds. e. V.
Sabrina Weitemeier, LVG & AFS Nds. e. V.

12:00 Uhr

Das Handlungsfeld Gesundheitsförderung in der Gemeinwesenarbeit – Ein Beispiel aus der Praxis
Johanna Klatt, Landesarbeitsgemeinschaft Soziale Brennpunkte Niedersachsen e. V.
N. N.

12:30 Uhr

Mittagspause

13:30 Uhr

Markt der Möglichkeiten – Geförderte Quartiere stellen ihre Projekte vor

14:30 Uhr

Podiumsdiskussion: Gemeinsam mehr erreichen – Gesundheit in Quartieren nachhaltig fördern
Björn Sassenhausen, AOK Niedersachsen
Christa Böhme, Deutsches Institut für Urbanistik
Stefanie Nöthel, Niedersächsisches Ministerium für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz
Monika Kitzmann, Stadtteilbüro Nordstadt, Lebenshilfe Hildesheim e. V.

15:00 Uhr

Abschluss und Ende der Veranstaltung

Moderation
Thomas Altgeld, LVG & AFS Nds. e. V.

Teilnahmebedingungen

Die Teilnahme ist kostenfrei. Anmeldeschluss ist jeweils 7 Tage vor Veranstaltungsdatum. Anmeldungen werden nur schriftlich über das Anmeldeformular entgegengenommen. Die Anmeldung ist verbindlich. Reservierungen sind nicht möglich. Mit Ihrer Anmeldung akzeptieren Sie die Teilnahme- und Stornobedingungen. Wenn Sie Ihre Teilnahme stornieren möchten, folgen Sie bitte den Schritten in Ihrem Buchungscenter unter dem Punkt "Storno".

Hinweis

Aufgrund der anhaltenden Covid-19-Pandemie kann es sein, dass vor Ort geplante Tagungen kurzfristig in ein digitales Format übertragen werden. Bitte informieren Sie sich auf unserer Webseite, ob diese Tagung wie geplant stattfindet. Sofern Sie sich bereits angemeldet haben, informieren wir Sie selbstverständlich über entsprechende Änderungen. Bitte beachten Sie die jeweiligen Teilnahmebedingungen.

ORGANISATION

Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Nds. e. V. (LVG & AFS Nds. e. V.)
Tel.: 0511 / 388 11 89 - 0
Fax: 0511 / 388 11 89 - 31
E-Mail: info@gesundheit-nds.de
Internet: www.gesundheit-nds.de

Die LVG & AFS Nds. e. V. wird institutionell gefördert durch: