Fortbildung
01. Juli 2020

Wenn die Seele­ überläuft

Burnout-Prävention für pädagogische Fachkräfte

Die Arbeit in der Kita ist für pädagogische Fachkräfte in den meisten Fällen eine Herzensangelegenheit, die sie erfüllt und die mit viel Engagement, eigener Motivation und Liebe zu den Kindern ausgeübt wird.

Anmeldung

Der Kita-Alltag stellt aber sowohl die Kita-Leitungen als auch die Erzieher*innen und alle weiteren Mitarbeiter*innen in der Kita stetig vor viele Herausforderungen: Zeitdruck, Personalmangel, zu große Gruppen, hohe Krankheitsstände, Konflikte und Überforderung sind nur einige Beispiele – viele Kita-Fachkräfte arbeiten permanent am Anschlag.

Dieser Zustand führt zu einer enormen Belastung und lässt die Annahme zu, dass Kita-Fachkräfte eine Hochrisikogruppe für Burnout-Erkrankungen darstellen.

Welche Situationen und Probleme führen zum Burnout? Wie kann ich erste Anzeichen erkennen? Wie kann ich mich selbst schützen und distanzieren? Wie kann ich mir selbst oder den Menschen in meinem Umfeld helfen, wenn eine Burnout-Erkrankung vorliegt?

Mit dieser Fortbildung wird sich diesen und weiteren Fragen gewidmet und es wird geholfen, Unsicherheiten im Umgang mit einer Burnout-Erkrankung zu reduzieren. Darüber hinaus werden praktische Möglichkeiten aufgezeigt, die persönlichen Belastungen im Arbeitsumfeld Kita zu reduzieren und eigene Ressourcen zur Erhaltung der psychischen Gesundheit zu stärken. Schwerpunkte können in der Fortbildung gemeinsam gesetzt werden.

Programm

Mittwoch, 01. Juli 2020

  • 09:45 Uhr
    Begrüßungskaffee
     
  • 10:00 Uhr
    Begrüßung und Vorstellungsrunde
     
  • 10:15 Uhr
    Burnout – Einführung
     
  • 13:00 Uhr
    Mittagspause
     
  • 14:00 Uhr
    Burnout – Vertiefung
     
  • 16:50 Uhr
    Abschlussrunde
     
  • 17:00 Uhr
    Verabschiedung

Donnerstag, 02. Juli 2020

  • 09:45 Uhr
    Begrüßungskaffee
     
  • 10:00 Uhr
    Offene Fragen vom Vortag
     
  • 10:15 Uhr
    Burnout – Vertiefung
     
  • 13:00 Uhr
    Mittagspause
     
  • 14:00 Uhr
    Burnout – Vertiefung
     
  • 16:50 Uhr
    Abschlussrunde
     
  • 17:00 Uhr
    Verabschiedung

Teilnahmebedingungen

Die Teilnahmegebühr beträgt 75 Euro. Anmeldeschluss ist 7 Tage vor Veranstaltungsdatum. Anmeldungen werden nur schriftlich über unsere Website unter www.gesundheit-nds.de entgegengenommen. Die Anmeldung ist verbindlich. Reservierungen sind nicht möglich. Mit Ihrer Anmeldung akzeptieren Sie die Teilnahme- und Stornobedingungen und erklären sich zur Zahlung der Teilnahmegebühr bereit. Nach erfolgreicher Anmeldung erhalten Sie im Anhang der Bestätigungsmail die Rechnung zur Begleichung der Teilnahmegebühr innerhalb von 10 Tagen. Bis 7 Tage vor Veranstaltungsbeginn ist eine kostenfreie Stornierung möglich. Folgen Sie hierfür bitte den Schritten in Ihrem Buchungscenter unter dem Punkt „Storno“. Bei späterer Absage, Nichtteilnahme oder technischen Problemen, die nicht in unserem Verantwortungsbereich liegen, erfolgt keine Rückerstattung.

ORGANISATION

Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Nds. e. V. (LVG & AFS Nds. e. V.)
Tel.: 0511 / 388 11 89 - 0
Fax: 0511 / 388 11 89 - 31
E-Mail: info@gesundheit-nds.de
Internet: www.gesundheit-nds.de

Die LVG & AFS Nds. e. V. wird institutionell gefördert durch: