Online-Fachtagung
29. November 2022

Pflege.Kräfte.Stärken

Mitarbeitende und Organisationen in der Pflegebranche sind durch die anhaltende Pandemie und die Umsetzung zahlreicher Reformen und Vorgaben seit langer Zeit belastet.

Mit dieser Veranstaltung möchten wir Ihnen als Pflege- und Betreuungskräfte selbst eine Stimme geben. Anhand von praxisnahen Beispielen möchten wir zudem aufzeigen, wie sich die Gesundheitsförderung für Sie gestalten lässt. In parallelen Workshops werden Ihnen Praxisbeispiele für die ambulante und stationäre Altenpflege und Kliniken vorgestellt. Weitere innovative Ansätze zur Förderung der Gesundheit bei Pflegekräften und Bewohner*innen werden thematisiert. 

Anmeldung

Die Veranstaltung richtet sich sowohl an Pflege- und Führungskräfte als auch an Entscheider*innen aus den Bereichen der ambulanten, teil- und vollstationären Pflege, Krankenhäuser, Reha-Kliniken, Wohlfahrtsverbände, privaten Trägern und Pflegeschulen in Niedersachsen. Die Teilnehmendenzahl ist begrenzt.

Die Veranstaltung ist für Sie kostenfrei und wird in Kooperation mit der AOK Niedersachsen. Die Gesundheitskasse. und der LVG & AFS organisiert.

Programm

13:50 Uhr Ankommen im digitalen Raum
14:00 Uhr

Begrüßung
Daniela Behrens, Niedersächsische Ministerin für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Gleichstellung
Dr. Jürgen Peter, Vorstandsvorsitzender der AOK Niedersachsen. Die Gesundheitskasse.

14:15 Uhr Stimmen aus der Praxis – was Pflegekräfte bewegt
Kurzstatements von Pflegekräften im beruflichen Kontext
Poetry Slam Lars Ruppel 
14:45 Uhr Wie hybrid können Betriebliche Gesundheitsförderung und Prävention in der Pflege werden?
Prof. Dr. Antje Ducki, Berliner Hochschule für Technik
15:15 Uhr Pause
15:30 Uhr

Vertiefung in mehreren parallelen Foren
In den Foren werden jeweils Praxisbeispiele vorgestellt.

Forum 1 // Aufbau von gesundheitsförderlichen Strukturen in der ambulantem Altenpflege 
Moderation: Florian Malecki, AOK Niedersachsen. Die Gesundheitskasse.

BGM in Pandemiezeiten
Christiane Koch, Caritas Duderstadt Göttingen

BGF geht auch digital
Dirk Ammann, Häusliche Kranken- und Altenpflege Dirk Ammann GmbH


FORUM 2 // Aufbau von gesundheitsförderlichen Strukturen in der stationären Altenpflege
Moderation: Claudia Rabenberg, AOK Niedersachsen. Die Gesundheitskasse.

BGM bei den Johannitern
Gabriele Warschau, Johanniter Senioren GmbH, Berlin 

Mit BGF in der Krise stark
Michael Jungnitz, Altenpflegeheim St. Monika, Hameln (angefragt)

Der Gesundheitsfahrplan im Tannenhof
Madeleine Ostwald, Tannenhof Fachpflegeheime GmbH, Bad Sachsa


FORUM 3 // Betriebliches Gesundheitsmanagement in Kliniken
Moderation: Dr. Michael Drupp, AOK Niedersachsen. Die Gesundheitskasse.

BGM in einer Belegarztklinik
Dr. Stephan J. Molitor, Sophienklinik GmbH, Hannover

Gesund führen auch in Pandemiezeiten
Cornelia Rose, KRH Klinikum Region Hannover

Gute Stationsorganisation
Sabine Brase, Klinikum Oldenburg AöR


FORUM 4 // Gesundheitsförderung und Prävention für Pflegebedürftige und eine gute Arbeitszufriedenheit von Mitarbeitenden in (teil-)stationären Einrichtungen
Moderation: Holger Wohne, AOK Niedersachsen. Die Gesundheitskasse.

Leben in Balance
Theresa Vanheiden, LVG & AFS

Wohl.Fühlen
Birgit Wolff, LVG & AFS und
Andrea Grigoleit und Lena Hooge, Tagespflege Isenbüttel, Diakoniestation Gifhorn gGmbH


FORUM 5 // Innovative Ansätze zur Förderung der Gesundheit
Moderation: Thomas Altgeld, LVG & AFS

Haus der wertschätzenden Pflege
Loretta Hölzel, BGF-Institut der AOK Rheinland/Hamburg

QualiPEP
Anke Tempelmann, AOK Bundesverband

Magnetkrankenhäuser
Katrin Müller-Dümke, Klinikum Lüneburg

16:15 Uhr Erfahrungen aus dem Projekt gesaPflege – Wie kann die Verknüpfung der Gesundheit von Mitarbeitenden und Bewohner*innen gelingen?
Prof. Dr. Bertolt Meyer, Technische Universität Chemnitz
16:45 Uhr Gemeinsamer Abschluss
17:00 Uhr Ende der Veranstaltung 

Moderation
Thomas Altgeld, LVG & AFS

Fortbildungspunkte

Es werden Fortbildungspunkte für beruflich Pflegende vergeben.

Teilnahmebedingungen

Die Teilnahme ist kostenfrei. Anmeldeschluss ist 3 Tage vor Veranstaltungsdatum. Anmeldungen werden nur schriftlich über unsere Website unter www.gesundheit-nds.de entgegengenommen. Die Anmeldung ist verbindlich. Reservierungen sind nicht möglich. Mit Ihrer Anmeldung akzeptieren Sie die Teilnahme- und Stornobedingungen. Spätestens 24 Stunden vor Veranstaltungsbeginn stehen Ihnen die Zugangsdaten in Ihrem Buchungscenter (Link in der Bestätigungsmail) unter dem Punkt »Infos« zur Verfügung. Wenn Sie Ihre Teilnahme stornieren möchten, folgen Sie hierfür bitte den Schritten in Ihrem Buchungscenter unter dem Punkt »Storno«.

ORGANISATION

Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Nds. e. V. (LVG & AFS Nds. e. V.)
Tel.: 0511 / 388 11 89 - 0
Fax: 0511 / 388 11 89 - 31
E-Mail: info@gesundheit-nds.de
Internet: www.gesundheit-nds.de

Die LVG & AFS Nds. e. V. wird institutionell gefördert durch: