Online-Fortbildung
16. November 2022

Beratungsbesuche professionell durchführen

Wer zuhause gepflegt wird und Pflegegeld bezieht, ist angehalten in regelmäßigen Abständen ein Beratungsgespräch zur Pflege wahrzunehmen. Durch die Beratungseinsätze soll die Qualität in der häuslichen Pflege, Hilfestellung und praktischen pflegefachlichen Unterstützung der pflegenden Angehörigen sichergestellt werden. Bei komplexem Unterstützungsbedarf und nicht mehr gesicherter Pflege ist über mögliche Versorgungsformen – auch über Sachleistungen der ambulanten Pflege – zu informieren und bei Bedarf zu empfehlen.

Anmeldung

Oftmals sind Beratungsbesuche die erste vertrauensbildende Maßnahme zur professionellen Pflege und die Gelegenheit, den ambulanten Pflegedienst kennen zu lernen.

Die vom Gesetzgeber geforderte Fach- und Sachkunde für die Durchführung von Beratungsgesprächen nach § 37 Abs. 3 SGB XI vermittelt diese Fortbildung.

Inhalte

  • Zielsetzung, Inhalte und Empfehlungen zur Durchführung von Beratungsbesuchen
  • Gesetzliche Rahmenbedingungen
  • Anforderungen an die Beratungsperson
  • Beratungsverständnis
  • Beratungsprozess
  • Vorgehen bei nicht sichergestellter Pflege
  • Dokumentation und Ergebnisqualität

Weitere Informationen

Arbeitsweise
Fachlicher Input und Austausch, Beantwortung individueller Fragen

Teilnehmende
Pflegefachkräfte aus ambulanten Pflegeeinrichtungen

Dozentin
Kerstin Pleus, systemische Organisationsberaterin, Pflegedienstleitung, Qualitätsmanagement, DGQ-Auditorin, Multiplikatorin Strukturmodell

Fortbildungspunkte
Für diese Fortbildung werden 5 Fortbildungspunkte anerkannt.

Teilnahmebedingungen

Die Teilnahmegebühr beträgt 109 Euro. Anmeldeschluss ist jeweils 3 Tage vor Veranstaltungsdatum. Anmeldungen werden nur schriftlich über das Anmeldeformular entgegengenommen. Die Anmeldung ist verbindlich. Reservierungen sind nicht möglich. Mit Ihrer Anmeldung akzeptieren Sie die Teilnahme- und Stornobedingungen und erklären sich zur Zahlung der Teilnahmegebühr bereit. Nach erfolgreicher Anmeldung erhalten Sie im Anhang der Bestätigungsmail die Rechnung zur Begleichung der Teilnahmegebühr innerhalb von 10 Tagen. Spätestens 24 Stunden vor Veranstaltungsbeginn stehen Ihnen die Zugangsdaten in Ihrem Buchungscenter (Link in der Bestätigungsmail) unter dem Punkt „Infos“ zur Verfügung. Bis 7 Tage vor Veranstaltungsbeginn ist eine kostenfreie Stornierung möglich. Folgen Sie hierfür bitte den Schritten in Ihrem Buchungscenter unter dem Punkt "Storno". Bei späterer Absage, Nichtteilnahme oder technischen Problemen, die nicht in unserem Verantwortungsbereich liegen, erfolgt keine Rückerstattung.

Die Verwendung Ihrer Daten für eigene werbliche Zwecke für ähnliche Waren und Dienstleistungen ist nicht ausgeschlossen. Das bedeutet, dass wir Ihnen gerne weitere Veranstaltungshinweise aus unserem Fachbereich Pflege zusenden möchten. Sie können der Verwendung Ihrer Kontaktdaten für diesen Zweck aber selbstverständlich jederzeit widersprechen.

ORGANISATION

Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Nds. e. V. (LVG & AFS Nds. e. V.)
Tel.: 0511 / 388 11 89 - 0
Fax: 0511 / 388 11 89 - 31
E-Mail: info@gesundheit-nds.de
Internet: www.gesundheit-nds.de

Die LVG & AFS Nds. e. V. wird institutionell gefördert durch: