Dokumentation
18. März 2022

Älter werden im pädagogischen Beruf

Das zunehmende Alter der Fachkräfte sowie die schnelle Veränderung von Kindheit stellt Kita-Teams vor große Herausforderungen. Moderne Pädagogik, veränderte (offene) Konzepte mit den Schwerpunkten Bedürfnisorientierung, Partizipation, Inklusion erfordern von pädagogischen Fachkräften ein hohes Maß an Flexibilität und Selbstreflexion. Gerade erfahrene Fachkräfte können auf viele Berufsjahre zurückblicken, waren Akteur*innen und Pionier*innen und möchten weiter ihre Potentiale nutzen. Sie reflektieren ihre Arbeit und stellen sich vielleicht auch die Fragen: Welche Veränderungen kommen zukünftig auf mich zu? Kann ich die neuen Herausforderungen annehmen? Sind die Rahmenbedingungen passend und wie kann ich in meiner Arbeit zufrieden bleiben?

Zur Klärung dieser und ähnlicher Fragen können altersgemischte Teams gewinnbringend zusammenarbeiten. Bewährtes mit Erfahrung und Gelassenheit sowie Innovationen mit neusten pädagogischen Erkenntnissen können vereint werden. Ein wertschätzender und achtender Umgang miteinander führt zum gesunden Arbeitsklima und trägt zur Gesundheitsförderung in der Kita bei. In dieser Fortbildung werden mit biografischen Übungen Perspektiven zum generationsübergreifenden Arbeiten entwickelt. Es wird mit unterschiedlichen Methoden gearbeitet, die die Zielsetzungen und Möglichkeiten der späteren Berufsjahre genauer benennen können. Die Fortbildung richtet sich an Erzieher*innen, Kita-Leitungen, Träger und weitere Personen, die im Setting Kita beschäftigt sind.

Programm

  • 12:45 Uhr
    Ankommen im digitalen Veranstaltungsraum
     
  • 13:00 Uhr
    Begrüßung, Älter werden im Team – demografischer Wandel Zugehörigkeit als Gesundheitsressource
     
  • 14:30 Uhr
    Pause
     

  •  

     

    14:45 Uhr
    „Neue Besen kehren gut – alte gründlich“, so geht es gemeinsam, Biografische Herausforderungen, Möglichkeiten zum entspannten Älterwerden im Beruf
     
  •  

     

    15:45 Uhr
    Abschlussrunde
     
  •  

     

    16:00 Uhr
    Ende der Veranstaltung