25. November 2021 Ambulante Kinderkrankenpflege als Langzeitpalliativversorgung

 
Erstellt am 15.06.21 von Alexandra Schüssler

Veranstaltungsflyer

Flyerdownload

Zur Veranstaltung anmelden

Veranstaltungs­anmeldung

In dieser Fortbildung wird die Palliativversorgung bei Kindern und Jugendlichen genauer in den Blick genommen. Wesentlich ist zum einen die Darstellung der Familiensituation (Mutter, Vater, Geschwisterkinder, betroffenes Kind) und die Fragen: Wer hat welche Rolle? Wer benötigt welche Unterstützung? Welche Auswirkungen hat Nähe und Distanz in der Familienkonstellation? Welche Unterstützungsmöglichkeiten gibt es?

Darüber hinaus soll die Gestaltung der Hospizversorgung bei den Kindern und Jugendlichen diskutiert sowie die Unterschiede zum Erwachsenenbereich dargestellt werden. In der akuten Phase gibt es verschiedene Handlungsmöglichkeiten, die aus Erfahrungsberichten aufgezeigt werden. Dabei ist auch die Führung der Mitarbeitenden ein wesentlicher Aspekt. Wie gelingt es, Teammitglieder in der akuten Phase gut aufzufangen und welche Herausforderungen gibt es im Umgang mit Eltern und Angehörigen?


Ort
Via Zoom-Online-Fortbildung

Die Zugangsdaten übermitteln wir Ihnen spätestens 24 Stunden vor Beginn der Online-Fortbildung. Die Materialien erhalten Sie ebenfalls per E-Mail.

Uhrzeit
09:00 Uhr bis 13:30 Uhr

Arbeitsweise
Fachlicher Input, Erfahrungsaustausch, Fallbeispiele

Teilnehmende
Führungs- und Pflegefachkräfte in der ambulanten Kranken- und Kinderkrankenpflege, Mitarbeiter*innen aus Pflegestützpunkten und Beratungseinrichtungen

Dozentin
Dörte Deiters-Bartsch, Kinderkrankenschwester, Geschäftsführerin, Pflegedienstleitung, Qualitätsmanagementbeauftragte

Teilnahmegebühr
89 Euro

Anmeldeschluss
18. November 2021

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.