18. November 2021 Mitarbeitergespräche richtig führen – Eine Chance zur Mitarbeiterbindung

 
Erstellt am 15.06.21 von Alexandra Schüssler

Veranstaltungsflyer

Flyerdownload

Zur Veranstaltung anmelden

Veranstaltungs­anmeldung

 

Das jährliche Mitarbeitendengespräch ist ein Führungsinstrument, mit dem das gezeigte Arbeitsverhalten, die Kompetenzen, die Leistungen und Ergebnisse in den jeweiligen Aufgabenbereichen sowie Anforderungen der Arbeitssituationen besprochen und reflektiert werden können.

Ein systematisches Mitarbeitendengespräch bietet die Chance, gemeinsam mit dem/der Mitarbeiter*in individuelle, fördernde Ziele zu vereinbaren, motivierende Weiterentwicklungspotenziale zu entdecken und somit die Arbeitszufriedenheit und die Bindung an das Unternehmen zu stärken. Wie das aussehen kann, erfahren Sie in dieser Fortbildung.

Inhalte

  • Grundlagen des Mitarbeitendengesprächs
  • Fragetechniken, Zuhören und Feedback richtig nutzen
  • Ablauf, Inhalte und Vorbereitung eines Mitarbeitendengesprächs
  • Mitarbeitendengespräche mit seinen Bestandteilen konstruktiv und motivierend führen
  • Kritische Situationen im Mitarbeitendengespräch souverän meistern
  • Die eigene Rolle als Führungskraft im Gesprächsablauf sicher wahrnehmen


Ort
Via Zoom-Online-Fortbildung

Die Zugangsdaten übermitteln wir Ihnen spätestens 24 Stunden vor Beginn der Online-Fortbildung. Die Materialien erhalten Sie ebenfalls per E-Mail.

Uhrzeit
09:00 Uhr bis 13:30 Uhr

Arbeitsweise
Fachlicher Input und Austausch, praktische Übungen

Teilnehmende
Führungs- und Fachkräfte, alle Interessierten

Dozent
Thomas Hilt, Wirtschaftsmediation, Teamentwicklung, Systemisches Coaching

Teilnahmegebühr
109 Euro

Anmeldeschluss
11. November 2021

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.