03. Juni 2021 Kreativ und aktiv durch die Zeit – Neue Ideen für die Betreuungsarbeit

 
Erstellt am 04.12.20 von Johanna Diedrich

Veranstaltungsflyer

Flyerdownload

Zur Veranstaltung anmelden

Veranstaltungs­anmeldung

Anfahrt

Voltmerstraße 36, 30165 Hannover

Alle in der Betreuung Tätigen haben immer wieder den Wunsch, den Tagesgästen, Bewohnern oder Kunden des ambulanten Dienstes Abwechselung anzubieten. Vielfach fehlen die Zeit und Möglichkeiten Ideen zu entwickeln und in die Tat umzusetzen.

Der Fokus der Fortbildung liegt im kreativ-künstlerischen Gestalten. Die Teilnehmer*innen lernen unterschiedliche Methoden und Materialien kennen, die sich auch für die Arbeiten mit dementiell erkrankten Menschen eignen. Die Teilnehmer werden selbst zu Stift und Pinsel greifen, ausprobieren und gestalten und erhalten so neue Impulse für die eigenen Arbeit.

Schwerpunkte

  • Kennenlernen und Ausprobieren von Materialien (wasservermalbare Bunt- und Filzstifte)
  • Arbeit mit Wachsmalblöcken und Finelinern
  • Einbindung der kreativen Ideen in jahreszeitliche Aktivierungseinheiten
  • Passende Auswahl von Gedichten, Geschichten, Spielen zu den Aktivierungseinheiten
  • Möglichkeiten und Grenzen von Demenz und Kreativität

 

Ort
Voltmerstraße 36, 30165 Hannover

Kulturtreff Hainholz

Uhrzeit
10:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Arbeitsweise
Fachlicher Input und Austausch, praktische Übungen

Zielgruppe
Pflege- und Betreuungskräfte, Seniorenbegleiter*innen, ehrenamtlich Engagierte und alle Interessierte

Dozentin
Dorothee Rottmann-Heuer, Dipl. Pädagogin, Gedächtnistrainerin

Teilnahmegebühr
145 Euro (inkl. Getränke und Mittagessen)

Anmeldeschluss
13. Mai 2021