19. November 2020 Objektbilder – Interaktive Kunst gestalten

 
Erstellt am 28.06.20 von Isabelle Rudolph

Veranstaltungsflyer

Flyerdownload

Zur Veranstaltung anmelden

Veranstaltungs­anmeldung

Anfahrt

Walderseestr. 100, 30177 Hannover

Bitte beachten Sie den abweichenden Veranstaltungsort!

Während dieses Tages werden pragmatische und überraschend einfache dreidimensionale Objektbilder mit unterschiedlichen Materialien, Farben und Formen entstehen.

Bereits bei der gemeinsamen haptischen Arbeit mit den älteren Menschen können alle Freude und Sinnhaftigkeit erleben. Anschließend dienen die Objektbilder als Tastmedium und schmücken belebte Räumlichkeiten, wie zum Beispiel den Flur. Wichtig sind dabei der Perspektivwechsel und das Wahrnehmen sowie das Einbeziehen der beeinträchtigten Personen.

Durch diese Art der Gestaltung werden Sinnesreize gesetzt, die mehr Lebendigkeit für und mit den älteren Menschen bedeuten, gerade für jene, die in ihrer Wahrnehmung, Verständigung und Interaktion eingeschränkt sind.

Schwerpunkte

  • Selbsterfahrungen
  • Sensibilisierung
  • Sinnliches kreatives TUN als basaler Reiz
  • Sinnesaktivierung durch Naturmaterialien
  • Überlegungen für praktikable Einheiten für Einzel- und Gruppenangebote

 

Ort
Stadtteilzentrum Lister Turm
Walderseestr. 100, 30177 Hannover, Raum 16

Uhrzeit
10:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Arbeitsweise
Fachlicher Input und Austausch, praktische Arbeit mit Naturmaterialien 

Bitte mitbringen

  • Kleidung, die schmutzig werden darf
  • 4 Paar Einmal-Handschuhe
  • mehrere Beutel für den Transport der fertigen Objektbilder

Zielgruppe
In der Pflege und Betreuung Tätige, Seniorenbegleiter*innen, Ehrenamtliche, alle Interessierten

Dozentin
Susanne Büssenschütt, Krankenschwester, Lehrerin für Pflegeberufe, Gesundheits- und Sozialökonomin, Gartentherapeutin, Floristin

Teilnahmegebühr
145 Euro (inkl. Getränke und Mittagessen)

Anmeldeschluss
05. November 2020