18. Mai 2020 Hygienemanagement – Vom Feind zum Freund?

 
Erstellt am 25.10.19 von Isabelle Rudolph

Veranstaltungsflyer

Flyerdownload

Zur Veranstaltung anmelden

Veranstaltungs­anmeldung

Anfahrt

Prinzenstraße 1, 30159 Hannover

Hinweis:
Der Termin wurde verschoben (ehemals 23.06.2020).

Das Thema "Infektionshygiene" erscheint vielen Pflegenden als eine lästige Pflichtübung, voller Riten und Vorschriften, die im leistungsverdichteten Pflegealltag eher störend als helfend wahrgenommen wird. Das muss nicht sein.

Alle Pflegenden, egal ob im Krankenhaus, in Pflegeeinrichtungen oder im Pflegedienst beschäftigt, sind herzlich eingeladen, ein ungeliebtes Fach neu und anders kennenzulernen.

Im Rahmen dieser Fortbildung soll das Grundlagenwissen zur Infektionshygiene aufgefrischt und eine Orientierung in hygienerelevanten Regelwerken und zu behördlichen Erwartungen gegeben werden. Darüber hinaus wird vermittelt, wie Prioritäten bei hygienebezogenen Themen, Aspekten und Maßnahmen gesetzt werden können.

Schwerpunkte:

  • Infektionsformen und ihre Entstehung
  • Aspekte des Patienten- und des Arbeitsschutzes
  • Hygienerelevante rechtliche Grundlagen und Fachempfehlungen
  • Erwartungen kontrollierender Behörden und Institutionen
  • Innerbetriebliche Hygieneorganisation
  • Vorgehen bei Infektionen und Kolonisation
  • Personalhygiene
  • Umgebungshygiene
  • Infektionsintervention (incl. MRE)

Parkhäuser in der Nähe der Prinzenstraße / des Hauptbahnhofs >>

 

Ort
Prinzenstraße 1, 30159 Hannover, 2. OG
Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Nds. e. V.

Uhrzeit
10:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Arbeitsweise
Fachlicher Input , Austausch, Diskussionen

Zielgruppe
PDLs, Führungskräfte, Hygienebeauftragte, Qualitätsbeauftragte

Dozent
Peter Bergen, Hygienefachkraft

Teilnahmegebühr
195 Euro (inkl. Getränke und Mittagessen)

Anmeldeschluss
04. Mai 2020