29. Oktober 2019 MAKS-Therapie® (Ausgebucht!)

 
Erstellt am 14.05.19 von Theresa Vanheiden

Veranstaltungsflyer

Flyerdownload

Zur Veranstaltung anmelden

Veranstaltungs­anmeldung

Anfahrt

Prinzenstraße 1, 30159 Hannover

Diese Fortbildung ist ausgebucht.
Bitte melden Sie sich hierzu nicht mehr an.

Motorisch (M), alltagspraktisch (A), kognitiv (K), sozial (S) – durch die Kombination dieser vier Elemente der psychosozialen MAKS®-Therapie lässt sich das Fortschreiten von leichten bis mittelschweren Demenzen verlangsamen. Studien zeigen, dass bei diesen Demenzstadien während des Zeitraums der Anwendung von MAKS® die kognitiven und alltagspraktischen Fähigkeiten auf dem Ausgangsniveau erhalten blieben, während sie in den Gruppen, die keine MAKS-Therapie® erhielten, signifikant nachließen. Auch die psychischen und Verhaltenssymptome entwickelten sich in der MAKS-Therapie®-Gruppe günstiger. In diesem Gruppentherapieangebot werden in etwa zweistündigen Therapieeinheiten die vier Module in fester Reihenfolge nacheinander durchgeführt.

In dieser Fortbildung haben die Teilnehmenden die Gelegenheit, einzelne Methoden der vier Module der MAKS-Therapie® kennenzulernen und selbst auszuprobieren. Durch praktische Sequenzen, das Testen von Computer-Aufgaben sowie das Erarbeiten eines eigenen motorischen Trainingsprogramms, kann die Wirkung von MAKS® selbst erfahren und erlebt werden.

Parkhäuser in der Nähe der Prinzenstraße / des Hauptbahnhofs >>

 

Ort
Prinzenstraße 1, 30159 Hannover (2. OG)

Uhrzeit
10:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Dozentin
Kristina Diehl, M. Sc. Gerontologin

Teilnahmegebühr
Die Teilnahme ist kostenfrei.

Verpflegung
Mittagessen und Getränke sind inklusive.

Anmeldeschluss
15. Oktober 2019