Infektionshygiene erscheint vielen Pflegenden als eine lästige Pflichtübung, voller Riten und Vorschriften, die im leistungsverdichteten Pflegealltag eher störend als helfend wahrgenommen wird. Das muss so nicht sein. Alle Pflegenden, egal ob im Krankenhaus, in Pflegeeinrichtungen oder im Pflegedienst beschäftigt, sind herzlich eingeladen, ein ungeliebtes Fach neu und anders kennenzulernen.
Im Rahmen dieser Fortbildung soll das Grundlagenwissen zur Infektionshygiene aufgefrischt und Orientierung in hygienerelevanten Regelwerken und zu behördlichen Erwartungen gegeben werden. Darüber hinaus wird vermittelt, wie Prioritäten bei hygienebezogenen Themen, Aspekten und Maßnahmen gesetzt werden können.

Inhalte

  • Infektionsformen und ihre Entstehung
  • Aspekte des Patient*innen- und des Arbeitsschutzes
  • Hygienerelevante rechtliche Grundlagen und Fachempfehlungen
  • Erwartungen kontrollierender Behörden und Institutionen
  • Innerbetriebliche Hygieneorganisation
  • Vorgehen bei Infektionen und Kolonisation
  • Personalhygiene
  • Umgebungshygiene
  • Infektionsintervention (incl. MRE)

Veranstaltungsflyer >>


Ort
Via Zoom-Online-Fortbildung

Die Zugangsdaten übermitteln wir Ihnen spätestens 24 Stunden vor Beginn der Online-Fortbildung. Die Materialien erhalten Sie ebenfalls per E-Mail.

Uhrzeit
09:00 Uhr bis 13:30 Uhr

Arbeitsweise
Fachlicher Input, Austausch, Diskussionen

Teilnehmende
PDLs, Führungskräfte, Hygienebeauftragte, Qualitätsbeauftragte

Dozent
Peter Bergen, Hygienefachkraft

Teilnahmegebühr
109 Euro

Anmeldeschluss
28. September 2021

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.