Der neue Expertenstandard „Beziehungsgestaltung in der Pflege von Menschen mit Demenz“ fordert von den Teams eine person-zentrierte Haltung gegenüber Menschen mit Demenz.

Dieser Anspruch klingt erst einmal sehr abstrakt und theoretisch. Die Fortbildung bietet konkrete Praxisbeispiele, wie die Anforderungen des Expertenstandards in die tägliche Arbeit implementiert werden können.

Schwerpunkte:

  • Entwicklung einer „Verstehenshypothese“ anhand von Fallarbeit
  • Vorstellung eines Assessments zur Erhebung des Wohlbefindens von Menschen mit fortgeschrittener Demenz
  • Vermittlung der einzelnen Prozessebenen des Expertenstandards
  • Darstellung und Einübung der Inhalte an konkreten Fallbeispielen

Veranstaltungsflyer >>

Parkhäuser in der Nähe der Prinzenstraße / des Hauptbahnhofs >>

 

Ort
Prinzenstraße 1, 30159 Hannover, 2. OG
Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Nds. e. V.

Uhrzeit
10:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Arbeitsweise
Fachlicher Input und Austausch, Fallarbeit, Praxisbeispiele

Zielgruppe
Mitarbeitende aus der Pflege, sozialen Betreuung, Seelsorge und Interessierte

Dozent
Stephan Kostrzewa, examinierter Altenpfleger, Dipl. Sozialwissenschaftler, Fachbuchautor

Teilnahmegebühr
195 Euro (inkl. Getränke und Mittagessen)

Anmeldeschluss
08. August 2019