18. März 2020 Berufsschüler*innen im Blick

 
Erstellt am 05.02.20 von Kristina Supper

Veranstaltungsflyer

Flyerdownload

Zur Veranstaltung anmelden

Veranstaltungs­anmeldung

Anfahrt

Platz an der Basilika 3, 30169 Hannover

Die Gesundheitssituation junger Erwachsener

Der Wechsel auf eine Berufsbildende Schule steht nicht nur für eine neue Schulform und neue Mitschüler*innen, sondern bringt auch einen veränderten Tagesrhythmus mit praktischen Berufserfahrungen und somit einen ganz neuen Lebensablauf mit sich.

Diese Umstrukturierung ist eine sehr sensible Phase, in der sich neue Verhaltensweisen entwickeln. Um Berufsschüler*innen von Anfang an ausreichend für ihr Arbeitsleben zu rüsten, können Hinweise für gesundheitsförderliches Verhalten nützlich sein.

Wie sieht die gesundheitliche Situation in der Übergangsphase von Schule und Beruf eigentlich aus? Und wie geht die Generation Z damit um? Welche Belastungsformen treten hier gehäuft auf? Und wie wirkt sich diese Bildungssituation auf die Gesundheit der jungen Menschen aus? Diese Fragen werden im ersten Fachvortrag aufgegriffen und beantwortet.

Im zweiten Fachvortrag wechselt die Blickrichtung auf die Klasse im Speziellen: Das Erleben von Selbstwirksamkeit, Wertschätzung und Kooperation wirkt sich nicht nur auf schulische Leistungen aus - es fördert zudem das Klassenklima und die Gesundheit von Berufsschüler*innen. Im Vortrag werden diese Zusammenhänge skizziert und kurze praxistaugliche Strategien vorgestellt, die Selbstwirksamkeit, den wertschätzenden Umgang miteinander und die Gesundheit fördern, um die Basis für Kooperationen zu stärken.

Das dritte Inputthema wird ein Bericht des Modellprojektes „Gesundheitsförderung in Berufsbildenden Schulen“ sein, welches die LVG & AFS in Kooperation mit der Techniker Krankenkasse an vier niedersächsischen Modellschulen durchführt. Daran anschließend haben die Modellschulen die Möglichkeit, von ihren jeweiligen Projekterfahrungen zu berichten.

Herzlich eingeladen sind alle Vertreter*innen von Berufsbildenden Schulen, Schulen des Gesundheitswesens, Ausbildungsbetriebe sowie Interessierte aus den Bereichen Bildung und Gesundheit.

 

Programm

12:30 Uhr | Anmeldung und Begrüßungskaffee

13:00 Uhr | Eröffnung und Begrüßung
Begrüßung LVG & AFS Nds. e. V.
Grußwort Techniker Krankenkasse

13:15 Uhr | Generation Z und Gesundheit – Zur gesundheitlichen Situation von jungen Erwachsenen im Übergang Schule und Beruf
Dr. Martin Koch, Institut für Berufspädagogik und Erwachsenenbildung, Leibniz Universität Hannover

14:15 Uhr | Kaffeepause

14:30 Uhr | Klassenklima und Gesundheit von Berufsschüler*innen als Voraussetzung für gelingendere Kooperation
Dr. Torsten Tarnowski, Institut LernGesundheit

15:30 Uhr | Kaffeepause

15:45 Uhr | Gesundheitsförderung in Berufsbildenden Schulen – Projektbericht
Kristina Supper, LVG & AFS Nds. e. V.

16:15 Uhr | Moderierter Erfahrungsaustausch der Modellschulen

16:45 Uhr | Abschluss und Ausblick

17:00 Uhr | Ende

 

Moderation
LVG & AFS Nds. e. V.