16. März 2020 Miteinander und Füreinander – das wollen Wir!

 
Erstellt am 03.02.20 von Tanja Sädtler

Veranstaltungsflyer

Flyerdownload

Zur Veranstaltung anmelden

Veranstaltungs­anmeldung

Anfahrt

Ferdinand-Wilhelm-Fricke-Weg 1, 30169 Hannover

Eine Veranstaltung von und für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen

Ein buntes Programm mit vielen verschiedenen Elementen zum Reinschnuppern, Miterleben, Informieren und Genießen für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen.

Das Besondere:
Die Veranstaltung wurde von denjenigen organisiert, die der Erkrankung am nächsten sind – Menschen mit Demenz und ihren Angehörigen.

Unterstützt wurden sie von der Alzheimer Gesellschaft Niedersachsen e. V. und der Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin e. V.

Miteinander und Füreinander – das wollen Wir!
Unter diesem Motto wird Sie am 16. März 2020 ein Tag erwarten, der sich ganz an Ihren Bedarfen und Interessen orientiert und abwechslungsreiche Angebote bereithält. Seien Sie dabei!

Die Organisation der Veranstaltung wurde aus Spendenmitteln der Aktion „Hand in Hand für Norddeutschland 2018“ des Norddeutschen Rundfunks finanziert.

Die Veranstaltung richtet sich an Menschen mit Demenz und Angehörige. Sie ist keine Fortbildung für Ehrenamtliche und beruflich Beschäftigte.

Auf was kann ich mich freuen?
Sie erwartet die Möglichkeit Angebote auszuprobieren, sich Informationen einzuholen, Anliegen zu äußern und Miteinander ins Gespräch zu kommen. Freuen Sie sich auf ein paar wundervolle Stunden zusammen.

Kurzinformationen zu den einzelnen Angeboten:

Musikalische Zeitreise: Es erwartet Sie ein Privatkonzert mit lockerer Unterhaltung und Gelegenheit zum Mitmachen.

Weckworte: Erleben Sie, wie Sprache begeistern und beleben kann.

Kreative Glücksmomente: Gemeinsam wird das „Glück“ festgehalten. Sie erstellen kleine Glückskarten.

Demenz in der Partnerschaft: Tauschen Sie sich zusammen über Wandel in Beziehungen und Partnerschaft aus.

Tanz mal wieder!: Tanzen führt Körper und Seele gemeinsam. Bewegen Sie sich zur Musik.

Was mich bewegt?: Tauschen Sie sich in einer offenen Runde mit anderen aus und knüpfen Sie Kontakte.

Farbenfroh: Jede*r ist ein*e Künstler*in! Erstellen Sie gemeinsam kleine Kunstwerke mit Pinsel und Farbe.

Übungen für den Kopf: Gehirnjogging tut jedem gut. Freuen Sie sich auf unterhaltsame Übungen für jede Gelegenheit.

Politik ganz nah: Sie haben Gelegenheit mit der Politik direkt ins Gespräch zu kommen und Ihre Anliegen zu äußern.

Sprechstunde: Sie erhalten von einem Arzt und einer Psychologin aktuelle Informationen zur Erkrankung und haben Zeit Ihre Fragen zu stellen.

 

Programm

10:30 Uhr bis 11:00 Uhr | Ankommen: Im Foyer erwarten Sie verschiedene Informationsstände

11:00 Uhr bis 11:30 Uhr | Eröffnung
Dr. Jürgen Brommer, Alzheimer Gesellschaft Niedersachsen e. V. und Lars Ruppel

11:45 Uhr bis 12:30 Uhr | Musikalische Zeitreise
Klang und Leben e. V.

Weckworte
Lars Ruppel

Kreative Glücksmomente
Dorothee Rottman-Heuer, Alzheimer Gesellschaft Hameln-Pyrmont e. V.

Demenz in der Partnerschaft
Carolin Teller, ambet e. V.

12:30 Uhr bis 13:30 Uhr | Mittagspause

13:30 Uhr bis 14:15 Uhr | Tanz mal wieder!
Nicole Jakob, Trainerin Reha Sport

Was mich bewegt?
Ein offener Austausch
Birgit Wolff, LVG & AFS Nds. e. V.

Farbenfroh
Alexandra Huth, Alzheimer Gesellschaft Hannover e. V.

Übungen für den Kopf
Margaretha Hunfeld, BVGT e. V.

14:30 Uhr bis 15:15 Uhr | Politik ganz nah Vertreter*innen der Politik und Kostenträger sprechen mit Betroffenen und Angehörigen

Sprechstunde 1
Fragen zur Diagnostik und Therapie
Dr. Claudia Bartels, Gedächtnisambulanz Universitätsmedizin Göttingen

Sprechstunde 2
Fragen zu Diagnostik und Therapie
Dr. Konstantin Lekkos, Helios Klinikum Hildesheim

15:15 Uhr | Verabschiedung