Gesundheitsförderung kann nur vor Ort gelingen – dort wo Menschen leben, spielen, lernen arbeiten, konsumieren und in Nachbarschaften eingebunden sind. Damit Gesundheitsförderung im Sozialraum gelingen kann, sollten die lokalen Rahmenbedingungen berücksichtigt werden. Hier setzt das von der AOK Niedersachsen geförderte und von der LVG & AFS Niedersachsen e. V. koordinierte und begleitete Programm Gesundheit im Quartier an: Gesundheitsförderung soll mit der Quartiersentwicklung verzahnt werden, damit sie bei denen ankommt, die von ihr profitieren sollen – nämlich bei den Bewohner*innen vor Ort. Dabei sollen insbesondere sozial benachteiligte Gebiete in Niedersachsen in den Fokus rücken.

Mehr erfahren...