Gesundheitsförderung kann nur vor Ort gelingen – das ist kein Novum mehr. Gerade Bewohner*innen in sozial benachteiligten Stadtteilen sind höheren Gesundheitsbelastungen verstärkt ausgesetzt, sodass eine sozialraumorientierte Gesundheitsförderung hier von besonderer Bedeutung ist. Doch wieviel Gesundheit(-sförderung) steckt schon im Quartier? Und wie können die Bereiche Gemeinwesenarbeit und Gesundheitsförderung fachbereichsübergreifend zusammengedacht und gebracht werden? Diesen Fragen ist die Fachtagung "Gesundheit im Quartier: zum Greifen nah!", die in Kooperation mit der LAG Soziale Brennpunkte e. V. veranstaltet wurde, am 18. Juni 2019 nachgegangen. Werfen Sie hier einen Blick in den Film zur Fachtagung!