Die Digitalisierung hat unverkennbar Einfluss auf unsere Lebensstile sowie unseren Gesundheitszustand, einige Wissenschaftler*innen sprechen bereits vom digitalen Raum als neuer „Lebenswelt“. Die Prävention und Gesundheitsförderung tastet sich hier allerdings erst langsam digital voran. Welche Potenziale bietet die Digitalisierung für präventive und gesundheitsförderliche Strategien? Wie können Smartphone, Tablet & Co. sinnvoll als niedrigschwellige, partizipative Instrumente eingesetzt werden, zum Beispiel über „Serious Games“? Ist Online-Gesundheitskommunikation wirklich der neue „Highway to Health“? Und wie sieht es mit der Qualitätssicherung und Nachhaltigkeit aus?

Unsere diesjährige Jahrestagung Highways to Health? – Digitale Prävention und Gesundheitsförderung“ am 4. Juli 2019 in Hannover versucht eine Momentaufnahme der digitalen Prävention und Gesundheitsförderung.
Wir freuen uns, wenn Sie dabei sind!