Für Prävention und Gesundheitsförderung ist es nie zu spät. Mit Inkrafttreten des Präventionsgesetzes haben die gesetzlichen Pflegekassen den Auftrag, Maßnahmen zur Prävention und Gesundheitsförderung für Bewohner*innen in voll- und teilstationären Pflegeeinrichtungen umzusetzen. Dabei sind die Pflegeeinrichtungen und die Bewohner*innen zu beteiligen. Im Projekt „Gesundheitsförderung für Bewohner*innen stationärer Pflegeeinrichtungen“ wurden unter Begleitung der LVG & AFS und des pro familia Landesverbandes Niedersachen e. V. sowie einer Gesamtförderung der BARMER Niedersachsen/Bremen in fünf Einrichtungen stationärer Altenpflege Maßnahmen der Gesundheitsförderung entwickelt, die die Gesundheit und das Wohlbefinden der Bewohner*innen in den Mittelpunkt stellten.

Der Gesundheitsförderungsprozess, hier erklärt.