Die Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen e. V. (LVG & AFS) sucht zum 01.04.2020 eine

studentische Hilfskraft im Bereich „Gesundheitsförderung in Kitas“ im geringfügigen Beschäftigungsverhältnis.

Wir suchen tatkräftige studentische Unterstützung für die Schatzsuche, ein Eltern-Programm zur Förderung des seelischen Wohlbefindens von Kindern in Kindertagesstätten. Die LVG & AFS koordiniert das Eltern-Programm für Niedersachsen und Bremen.

Das Programm folgt einem ressourcenorientierten Ansatz, indem die Aufmerksamkeit der Erwachsenen bzw. Eltern auf die Stärken und Schutzfaktoren der Kinder gerichtet wird. Ziel ist es, Eltern, Bezugspersonen sowie pädagogische Fachkräfte für die Bedürfnisse der Kinder zu sensibilisieren und die Stärken und Schutzfaktoren der Kinder als „Schätze“ in den Blick zu nehmen. Eine sechstägige Weiterbildung qualifiziert pädagogische Fachkräfte zu Schatzsuche-Referent*innen, um das Eltern-Programm sicher und kompetent in ihren Einrichtungen umzusetzen. Jedes Jahr finden zwei Weiterbildungsdurchgänge sowie mehrere Inhouse-Schulungen an den teilnehmenden Kitas statt. Der Hauptarbeitsort ist Hannover.

 

Ihre Schwerpunktaufgaben:

  • Unterstützung bei der Vor- und Nachbereitung sowie bei Bedarf bei der Durchführung von Weiterbildungsmaßnahmen für pädagogische Fachkräfte sowie der Inhouse-Schulungen
  • Unterstützung bei der Öffentlichkeitsarbeit (z.B. Bewerbung des Elternprogramms, Erstellung von Arbeits- und Informationsmaterialien)
  • Recherchetätigkeiten und inhaltliche Aufbereitung aktueller Publikationen aus dem Themenfeld Gesundheitsförderung im Setting Kita
  • allgemeine Bürotätigkeiten

Ihr Profil:

  • aktuell im Bachelor- oder Master-Studium der Gesundheits-, Bildungs- und Erziehungswissenschaften oder Sozialwissenschaften oder in einem vergleichbaren Fachgebiet
  • Interesse an und Fachkenntnis zu den Themen Gesundheitsförderung und Prävention, insbesondere im Bereich Kita
  • schnelle Auffassungsgabe, eigenständiges und strukturiertes Arbeiten
  • ausgeprägte Sozialkompetenz und Teamfähigkeit
  • sicherer Umgang mit den gängigen Office-Produkten

Wir bieten:

  • Einblicke in das Projektmanagement und verschiedene Arbeitsfelder der Gesundheitsförderung und Prävention
  • abwechslungsreiches Arbeiten in einem engagierten, interdisziplinären Team
  • eine Anstellung auf 450 Euro-Basis
  • Stundenlohn in Höhe von 10 Euro 

 

Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen – bevorzugt per E-Mail (max. 5 MB) - bis zum 15.03.2020 an Frau Thalmeier unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung!