Hybrid-Fachtagung, 2-tägig
01. September 2022

26. Robert-Koch-Tagung

Der Öffentliche Gesundheitsdienst (ÖGD) spielt bei der Bewältigung der COVID-19-Pandemie eine Schlüsselrolle. Zum Aufbau moderner resilienter ÖGD-Strukturen haben Bund und Länder im Jahr 2020 den Pakt für den Öffentlichen Gesundheitsdienst beschlossen. Die 26. Robert-Koch-Tagung, zugleich 40. Fortbildungsveranstaltung der Ärztinnen und Ärzte des Öffentlichen Gesundheitsdienstes in Niedersachsen, zieht eine erste Bilanz zu den Wirkungen des Paktes in Niedersachsen und geht der Frage nach, welche Maßnahmen zur Zielerreichung noch erforderlich sind. Fachforen zu den Themen Kinder- und Jugendgesundheit, Infektionsschutz, Sozialpsychiatrie sowie Umweltmedizin vertiefen Themen im Lichte der Erfahrungen der vergangenen zwei Jahre und zukünftigen ÖGD-Aufgaben.

Anmeldung beendet
Flugaufnahme/Vogelperspektive von Hannover

Programm

Donnerstag, 01.09.2022

09:00 Uhr Anmeldung und Begrüßungskaffee
09:30 Uhr Eröffnung der Veranstaltung und Grußworte
Dr. Gerhard Wermes, Vorsitzender des Landesverbandes Niedersachsen der Ärztinnen und Ärzte des Öffentlichen Gesundheitsdienstes
Dr. Fabian Feil, Niedersächsisches Landesgesundheitsamt
Daniela Behrens, Niedersächsische Ministerin für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung
10:00 Uhr

Podiumsdiskussion: Lessons learned – Den ÖGD zukunftsfähig machen!
Daniela Behrens, Niedersächsische Ministerin für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung
Dr. Katharina Hüppe, Landesverband Niedersachsen der Ärztinnen und Ärzte des Öffentlichen Gesundheitsdienstes e. V.
Dr. Fabian Feil, Niedersächsisches Landesgesundheitsamt
Anna Kebschull, Landrätin des Landkreises Osnabrück
Thomas Altgeld, Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen e. V.


Moderation: Thomas Spieker, Ärztekammer Niedersachsen

11:00 Uhr Kaffeepause
11:30 Uhr Pakt für den ÖGD – Entwicklungschancen
Dr. Johannes Nießen, Gesundheitsamt Köln, COVID19-ExpertInnenrat der Bundesregierung
12:30 Uhr Mittagspause
13:30 Uhr

Parallele Veranstaltungen

THEMA 1
Kinder- und Jugendgesundheitsdienst zwischen Corona und Ukraine – Einsichten und Aussichten

Dr. Ulrike Horacek
Moderation: Dr. Bettina Langenbruch


THEMA 2
Aktuelle und zukünftige Herausforderungen im Infektionsschutz

Moderation: Dr. Johannes Dreesman


THEMA 3
Sozialpsychiatrie – wieder mal vergessen?!

Moderation: Dr. Peter Schlegel


THEMA 4
Umweltmedizin – Themenfelder für die Zukunft

Moderation: Dr. Roland Suchenwirth

15:30 Uhr Kaffeepause
16:00 Uhr Vorstellung der Ergebnisse
17:00 Uhr Mitgliederversammlung
19:00 Uhr „Get together“ – Gemeinsamer Abendimbiss



Freitag, 02.09.2022

08:45 Uhr Einwahl in den digitalen Veranstaltungsraum
09:00 Uhr Begrüßung
09:15 Uhr

Beitritt in die Sessions

SESSION 1
Pakt für den ÖGD - Kindergesundheit und KJGDs auch in Niedersachsen im Blick?
Dr. Gabriele Trost-Brinkhues
Moderation: Dr. Bettina Langenbruch

SESSION 2
Infektionsschutz: Andere Themen neben der Pandemie

Zubereitung und Verabreichung von Säuglingsnahrung als gemeinsames Krankenhausbegehungsthema der LMÜ und des ÖGD
Dr. Kristin Haunhorst
Dr. Carolin Knorr
Beatrice Fein | Vortrag

Tiere in medizinischen Einrichtungen – Ergebnisse des METT-Projektes
Dr. Sonja Wolken, NLGA

Nagetierübertragene Infektionen, Ergebnisse des RoBoPub-Projektes und Vorstellung eines Leitfadens
Saskia Schmitz
Dr. Christiane Klier, NLGA

Von West-Nil- bis Bornavirus – Herausforderungen durch vektorübertragene Krankheiten
Dr. Raskit Lachmann, RKI

Moderation: Dr. Johannes Dreesman


SESSION 3
Neustart Fachausschuss Umweltmedizin
Moderation: Dr. Roland Suchenwirth

12:00 Uhr Ende der Veranstaltung
Wissenschaftliche Leitung

Dr. Fabian Feil
Präsident des Niedersächsisches Landesgesundheitsamtes

Dr. Gerhard Wermes
Vorsitzender des Landesverbandes Niedersachsen der Ärztinnen und Ärzte des Öffentlichen Gesundheitsdienstes

 

Referierende und Moderation

Altgeld, Thomas, Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen e. V.

Behrens, Daniela, Niedersächsische Ministerin für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung

Feil, Fabian, Dr., Präsident des Niedersächsischen Landesgesundheitsamtes

Fein, Beatrice, Niedersächsisches Landesgesundheitsamt

Haunhorst, Kirstin, Dr., Stadt Oldenburg

Horacek, Ulrike, Dr., ehem. Leitung Gesundheitsamt Recklinghausen, Vorstand DGSPJ

Hüppe, Katharina, Dr., Gesundheitsamt Hildesheim

Kebschull, Anna, Landrätin des Landkreises Osnabrück

Klier, Christiane, Dr., Niedersächsisches Landesgesundheitsamt

Knorr, Carolin, Dr., Niedersächsisches Landesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit

Lachmann, Raskit, Dr., Robert Koch-Institut

Langenbruch, Bettina, Dr., Gesundheitsamt Hildesheim

Nießen, Johannes, Dr., Gesundheitsamt Köln

Schlegel, Peter, Dr., Gesundheitsamt Harburg

Schmitz, Saskia, Niedersächsisches Landesgesundheitsamt

Suchenwirth, Roland, Dr., Niedersächsisches Landesgesundheitsamt

Spieker, Thomas, Ärztekammer Niedersachsen, Leitung Team Kommunikation

Trost-Brinkhues, Gabriele, Dr., ehem. Leitung KJGD Aachen, Sprecherin des FA KJGD des BVÖGD

Wolken, Sonja, Dr., Niedersächsisches Landesgesundheitsamt

Teilnahmebedingungen

Teilnahme an beiden Tagen (01. + 02. September):
Die Teilnahmegebühr beträgt 70 Euro. Anmeldeschluss ist jeweils 7 Tage vor Veranstaltungsdatum.
 
Anmeldungen werden nur schriftlich über dieses Anmeldeformular entgegengenommen. Die Anmeldung ist verbindlich. Reservierungen sind nicht möglich. Mit Ihrer Anmeldung akzeptieren Sie die Teilnahme- und Stornobedingungen und erklären sich zur Zahlung der Teilnahmegebühr bereit. Nach erfolgreicher Anmeldung erhalten Sie im Anhang der Bestätigungsmail die Rechnung zur Begleichung der Teilnahmegebühr innerhalb von 10 Tagen. Spätestens 24 Stunden vor Veranstaltungsbeginn stehen Ihnen die Zugangsdaten in Ihrem Buchungscenter (Link in der Bestätigungsmail) unter dem Punkt „Infos“ zur Verfügung. Bis 7 Tage vor Veranstaltungsbeginn ist eine kostenfreie Stornierung möglich. Folgen Sie bitte den Schritten in Ihrem Buchungscenter unter dem Punkt "Storno". Bei späterer Absage, Nichtteilnahme oder technischen Problemen, die nicht in unserem Verantwortungsbereich liegen, erfolgt keine Rückerstattung. 

Nur analoge Teilnahme (01.  September): 
Die Teilnahmegebühr beträgt 60 Euro. Anmeldeschluss ist jeweils 7 Tage vor Veranstaltungsdatum.

Anmeldungen werden nur schriftlich über dieses Anmeldeformular entgegengenommen. Die Anmeldung ist verbindlich. Reservierungen sind nicht möglich. Mit Ihrer Anmeldung akzeptieren Sie die Teilnahme- und Stornobedingungen und erklären sich zur Zahlung der Teilnahmegebühr bereit. Nach erfolgreicher Anmeldung erhalten Sie im Anhang der Bestätigungsmail die Rechnung zur Begleichung der Teilnahmegebühr innerhalb von 10 Tagen. Bis 7 Tage vor Veranstaltungsbeginn ist eine kostenfreie Stornierung möglich. Folgen Sie bitte den Schritten in Ihrem Buchungscenter unter dem Punkt "Storno". Bei späterer Absage, Nichtteilnahme oder technischen Problemen, die nicht in unserem Verantwortungsbereich liegen, erfolgt keine Rückerstattung.  

Nur digitale Teilnahme (02. September​​​​​​​): 
Die Teilnahmegebühr beträgt 25 Euro. Anmeldeschluss ist jeweils 3 Tage vor Veranstaltungsdatum.
​​​​​​​
​​​​​​​​​​​​​​Anmeldungen werden nur schriftlich über dieses Anmeldeformular entgegengenommen. Die Anmeldung ist verbindlich. Reservierungen sind nicht möglich. Mit Ihrer Anmeldung akzeptieren Sie die Teilnahme- und Stornobedingungen und erklären sich zur Zahlung der Teilnahmegebühr bereit. Nach erfolgreicher Anmeldung erhalten Sie im Anhang der Bestätigungsmail die Rechnung zur Begleichung der Teilnahmegebühr innerhalb von 10 Tagen. Spätestens 24 Stunden vor Veranstaltungsbeginn stehen Ihnen die Zugangsdaten in Ihrem Buchungscenter (Link in der Bestätigungsmail) unter dem Punkt „Infos“ zur Verfügung. Bis 7 Tage vor Veranstaltungsbeginn ist eine kostenfreie Stornierung möglich. Folgen Sie bitte den Schritten in Ihrem Buchungscenter unter dem Punkt "Storno". Bei späterer Absage, Nichtteilnahme oder technischen Problemen, die nicht in unserem Verantwortungsbereich liegen, erfolgt keine Rückerstattung.

ORGANISATION

Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Nds. e. V. (LVG & AFS Nds. e. V.)
Tel.: 0511 / 388 11 89 - 0
Fax: 0511 / 388 11 89 - 31
E-Mail: info@gesundheit-nds.de
Internet: www.gesundheit-nds.de

Die LVG & AFS Nds. e. V. wird institutionell gefördert durch: