27. + 28. August 2018 2-Tägiges Basisseminar Datenschutz

 
Erstellt am 30.05.2018 von Veronika Warga

Veranstaltungsflyer

Flyerdownload

Zur Veranstaltung anmelden

Veranstaltungs­anmeldung

Anfahrt

Prinzenstraße 1, 30159 Hannover

Mit der DSGVO (Datenschutzgrundverordnung) kommen einige Neuerungen auf alle Pflegeunternehmen zu. Denn sie arbeiten mit Gesundheitsdaten, die besonders schutzwürdig sind. Die Neuerungen beinhalten sowohl erweiterte Pflichten für das Unternehmen, als auch eine Stärkung der internen Rolle des Datenschutzbeauftragten.

Bei einer Kontrolle durch die Datenschutzaufsichtsbehörde können im Einzelfall Bußgelder für die Unternehmen drohen, die sich nicht mit der Umsetzung der DSGVO und dem neuen Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) in ihren Prozessen befasst haben.

Inhalte:

  • Relevante Gesetze / Persönlichkeitsrechte / Begriffsbestimmungen
  • Zulässigkeit der Datenverarbeitung / Einwilligungen / Privacy by Design / Default
  • Informationspflichten / Auskunftsrechte / Recht auf Löschung
  • Bestellung des DSB / Rechte & Pflichten des DSB / Aufgaben des DSB
  • Arbeitsweise der Aufsichten / Haftungen / Sanktionen
  • Datenverarbeitung innerhalb eines Konzerns / Datenverarbeitung in der EU / Datenübermittlung außerhalb der EU
  • Pflichten des Unternehmers / Auftragsverarbeitung (Outsourcing) / Folgenabschätzung / Dokumentationspflichten

Parkhäuser in der Nähe der Prinzenstraße / des Hauptbahnhofs >>

Uhrzeit
10:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Arbeitsweise

Intensivseminar mit Workshopcharakter

Teilnehmende
angehende interne Datenschutzbeauftragte und Geschäftsführer*innen

Ort
Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Nds. e. V.,
Prinzenstraße 1, 30159 Hannover

Dozent
Werner Heinen, Datenschutzbeauftragter IHK, Personalmanager, Unternehmensberater im Bereich Gesundheits- und Sozialwesen, Fachwirt für Finanzberatung, Autor

Teilnahmegebühr
395 Euro (inkl. Getränke und Mittagessen)

Anmeldeschluss
20. August 2018