11. + 12. September 2017 NATÜRLICH orientiert: Gartentherapie als Aktivierungsmaßnahme

Foto: © vege - fotolia.com
Erstellt am 30.06.2017 von Reza Mazhari

Veranstaltungsflyer

Flyerdownload

Zur Veranstaltung anmelden

Veranstaltungs­anmeldung

Anfahrt

Ferdinand-Wilhelm-Fricke-Weg 10, 30169 Hannover

Die Natur bietet viele Möglichkeiten das soziale, psychische und physische Wohlbefinden von Menschen positiv zu beeinflussen. Gerade körperlich und geistig eingeschränkte Senior*innen finden in der Natur emotionale Sicherheit aufgrund von altbekannten Dingen. Als Betreuungskraft bereichern gerade eigene Erfahrungen und Erlebnisse mit Natur und Garten die tägliche Ausgestaltung der Betreuungsarbeit.

Diese Fortbildung bietet Grundlagen und Möglichkeiten die Natur und den Garten den Bewohner*innen näher zu bringen. Außerdem werden Anregungen gegeben wie die Senior*innen mit Hilfe der Dozentinnen einfache Dekorationen aus Blumen und Naturmaterial herstellen können. Teilnehmer*innen aus den Jahren 2015 – Frühjahr 2017 sind herzlich eingeladen am zweiten Fortbildungstag dazu zu kommen.

Bitte geben Sie bei Ihrer Anmeldung (unter Bemerkung) an ob Sie an einem oder beiden Tagen teilnehmen wollen.

Uhrzeit
10:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Arbeitsweise
Fachlicher Input praktische Übungen, Reflektion der eigenen Arbeit. Wir arbeiten auch Draußen – bitte bringen Sie wettergerechte Kleidung mit!

Teilnehmende
Betreuungskräfte nach § 43b SGB XI und alle Interessierten

Ort
Akademie des Sports, Ferdinand-Wilhelm-Fricke-Weg 10, 30169 Hannover

Dozentin
Susanne Büssenschütt, Gartentherapeutin, Gesundheits- und Sozialökonomin

Teilnahmegebühr
Für einen Tag: 145 Euro (inkl. Getränke und Mittagessen)
Für beide Tage: 250 Euro (inkl. Getränke und Mittagessen)

Anmeldeschluss
28. August 2017