14. Oktober 2015 So kann’s gehen

© giorgos245 - Fotolia.com
Erstellt am 25.06.2015 von Tanja Sädtler

Zur Veranstaltung anmelden

Veranstaltungs­anmeldung

Anfahrt

Ferdinand-Wilhelm-Fricke-Weg 10, 30169 Hannover

Tagespflege als Bestandteil eines vernetzten ambulanten Versorgungssystems

Mit dem Pflegestärkungsgesetz 1 kommt der Tagesplege eine besondere Bedeutung zu. Die „quantitative“ Zukunft der Plege liegt im häuslichen Bereich. Der Unterstützung des Umfeldes und der Schafung neuer Wohnformen bzw. des Ausbaus von Tagesplegeeinrichtungen im Verbund von Wohn- und Plegeangeboten wird in Zukunft eine besondere Bedeutung zukommen. In diesem Seminar wird der Aufbau von Verbundsystemen anhand von bereits vorhandenen Modellen aus Niedersachsen vorgestellt. Hierbei geht es um den schrittweisen Aufbau von fachlich und wirtschaftlich sinnvollen Versorgungsmodulen. Fragen zu rechtlichen Vorgaben, Finanzierungsmöglichkeiten, personelle und auch bauliche Voraussetzungen werden ebenso thematisiert, wie der Ausbau der Leistungen nach § 45 b SGB XI.

Uhrzeit
10:00 Uhr - 17:00 Uhr

Arbeitsweise
Fachlicher Input, Diskussion und Austausch

Teilnehmende
Geschäftsleitungen, Führungs- und Pflegefachpersonal im allgemeinen Pflegesektor

Ort
Akademie des Sports, Ferdinand-Wilhelm-Fricke-Weg 10, 30169 Hannover

Dozent
Udo Winter, Diplom Sozialgerontologe, Fachbuchautor, Aufbau und Leitung von Tagesplegeeinrichtungen, Sprecher der AG Niedersächsischer Tagespflegen

Teilnahmegebühr
195,- Euro (inkl. Getränke und Mittagessen)

Anmeldeschluss
11. September 2015