19. + 20. Februar 2019 2-tägige Basisfortbildung Beratungswissen 2019

 
Erstellt am 12.11.2018 von Veronika Warga

Veranstaltungsflyer

Flyerdownload

Zur Veranstaltung anmelden

Veranstaltungs­anmeldung

Anfahrt

Prinzenstraße 1, 30159 Hannover

Die wesentlichen Rechtsgrundlagen im Leistungsrecht umfassen die Kranken- und Pflegeversicherungen sowie die Sozialhilfe. Im Alltag der Pflegedienste und Beratungsstellen müssen die Mitarbeiter*innen nicht nur diese Grundlagen kennen, sondern diese auch für ihre Klient*innen und Kolleg*innen übersetzen und erläutern.

Die Basisfortbildung stellt die wesentlichen Paragrafen schrittweise vor und bietet Erläuterungen und Beispiele zur Erklärung. Im Bereich der Pflegeversicherungen sind dies, neben der Rolle der Pflegeberatung durch die Pflegeberater*innen, alle Fragen rund um die neue Einstufung einschließlich der Hinweise zu den Hilfsmitteln. Die Sachleistungen werden von der ambulanten zur vollstationären Pflege samt der Kostenerstattungsleistungen vorgestellt. Im Rahmen der Sozialhilfe ist die Hilfe zur Pflege, aber insbesondere auch die Frage des Zugangs zu dieser Leistung ein Thema. Im Bereich der Krankenversicherungen werden die Leistungen der häuslichen Krankenpflege, speziell die Fragen zum Verordnungsmanagement, zum Umgang mit Nachforschungen und Ablehnungen der Krankenkassen diskutiert.

Parkhäuser in der Nähe der Prinzenstraße / des Hauptbahnhofs >>

 

Ort
Prinzenstraße 1, 30159 Hannover, 2. OG
Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Nds. e. V.

Uhrzeit
10:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Arbeitsweise
Fachlicher Input, Austausch, Diskussionen

Teilnehmende
(Stellv.) Führungs- und Pflegefachkräfte in der ambulanten und (teil-) stationären Alten- und Krankenpflege, Tagespflege, Mitarbeitende in Senioren- und Pflegestützpunkten

Dozent
Andreas Heiber, Unternehmensberater und Fachbuchautor

Teilnahmegebühr
350 Euro (inkl. Getränke und Mittagessen)

Anmeldeschluss
05. Februar 2019