Konzeptionelle und wirtschaftliche Möglichkeiten

Die Zahl der Tagespflegeeinrichtungen nimmt in Niedersachsen überproportional zu. Das Angebot hat sich in den letzten Jahren positiv entwickelt und gehört zu einem wichtigen Bestandteil der ambulanten Versorgung Pflegebedürftiger. In Zukunft gilt es die Tagespflege strukturell zu optimieren. Hierzu gehört die konzeptionelle Weiterentwicklung und Erweiterung der Dienstleistungen. Zentrale Frage ist hierbei die Finanzierung. Welche Leistungen werden wie finanziert und wie führe ich erfolgreich Vergütungsverhandlungen?

Konzeption/Struktur:

  • Konzeptionelle Möglichkeiten
  • Leistungsinhalte einer Tagespflege
  • Aufbau und Struktur
  • Zusätzliche Dienstleistungen
  • Personelle Anforderungen


Finanzierung:

  • Vergütungen
  • Wirtschaftlichkeitsberechnung
  • Pflegesatzkalkulation
  • Grundlagen der Vergütungsverhandlungen

Veranstaltungsflyer >>

Parkhäuser in der Nähe der Prinzenstraße / des Hauptbahnhofs >>

Uhrzeit
10:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Arbeitsweise

Fachlicher Input, Austausch und Diskussion

Teilnehmende
(Zukünftige und/oder stellvertretende) Leitungskräfte einer Tagespflege

Ort
Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Nds. e. V.,
Prinzenstraße 1, 30159 Hannover

Dozent
Udo Winter, Diplom Sozialgerontologe, Fachbuchautor, Aufbau und Leitung einer Tagespflegeeinrichtung

Teilnahmegebühr
195 Euro (inkl. Getränke und Mittagessen)

Anmeldeschluss
12. November 2018