2. Nds. Aktionstag für seelische Gesundheit

Psychische Erkrankungen sind in unserer Gesellschaft auf dem Vormarsch. In der Erwerbsbevölkerung nehmen die Belastungen am Arbeitsplatz zu, aber auch Armut und Arbeitslosigkeit bedrohen die seelische Gesundheit. Wer psychisch erkrankt ist, fällt leicht aus dem Erwerbsleben heraus und hat es schwer, dort wieder einen Platz zu finden. Oft fehlen für psychisch kranke Menschen die passenden Hilfen zur Teilhabe am Arbeitsleben.

Unsere Fachtagung will mit Ihnen dieses Problemfeld ausleuchten und Lösungsmöglichkeiten diskutieren.
Der Landkreis Harburg ist Veranstaltungsort des 2. Niedersächsischen Aktionstages für seelische Gesundheit. Bei der Auftaktveranstaltung am 8. Oktober in der Stadthalle Winsen (Luhe) referiert der bekannte Psychologe und Buchautor Wolfgang Bergmann über seelische Gesundheit im Kindesalter. Parallel zur Fachtagung geben am 9. Oktober psychosoziale Dienste und Initiativen auf einem Markt der Möglichkeiten Einblick in ihre Arbeit. Wir freuen sich auf Ihre Teilnahme!


Die Fachtagung wird vom Auftragstheater „Fool Tool“ aus Braunschweig begleitet.


Auftaktveranstaltung am Donnerstag, 8.10.2009

18.00 Uhr | Grußworte
Sozialministerin Mechthild Ross-Luttmann, Hannover
Horst Weiher, Hannover
Hans-Hermann Runge, Hannover

18.15 Uhr | Vorstellung des Sozialpsychiatrischen Verbundes im Landkreis Harburg
Folke Sumfleth, Winsen (Luhe)

18.30 Uhr | Seelische Gesundheit im Kindesalter
Wolfgang Bergmann, Hannover

ca. 19.30 Uhr | Ende der Auftaktveranstaltung


Fachtagung am Freitag, 9.10.2009

9.00 Uhr | Anmeldung und Stehkaffee

9.30 Uhr | Grußwort
Reiner Kaminksi, Winsen (Luhe)

9.45 Uhr | Einführung in die Thematik
Wolfram Beins, Celle

10.15 Uhr | Macht Arbeit krank?
Erika Zoike, Berlin

10.45 Uhr | Macht Arbeitslosigkeit krank?
PD Dr. Marc Ziegenbein, Hannover

11.15 Uhr | Kaffeepause

11.30 Uhr | Macht psychiatrische Arbeit krank?
Fritz Bremer, Neumünster / Christel Achberger, Flintbek

12.00 Uhr | Mittagspause mit Gelegenheit zum Besuch des Marktes der Möglichkeiten

14.00 Uhr | Workshops

WS1 Neue Möglichkeiten der Arbeit - Werkstatt dezentral
Referent: Marc Fesca, Hildesheim
Moderation: Arne Jörgensen, Winsen (Luhe)

WS2 Medizinische und berufliche Rehabilitation für psychisch Kranke - Bedarfsanalyse
Referent: Detlef Schüler, Lüchow
Moderation: Dietmar Altenberg, Hildesheim

WS3 Alternativen zum 1. und 2. Arbeitsmarkt
Referent: Bernd Dörgeloh, Lüneburg
Moderation: Folke Sumfleth, Winsen (Luhe)

WS4 Umgang mit psychischen Belastungen in psychiatrischen Arbeitsfeldern
Referent: Fritz Bremer, Neumünster
Moderation: Christel Achberger, Flintbek

16.15 Uhr | Vorstellen der Workshop-Ergebnisse

16.30 Uhr | Wechselwirkungen von Arbeit und seelischer Gesundheit – Resümee und Ausblick
Dr. Sebastian Stierl, Lüneburg

ca. 17.00 Uhr | Ende der Veranstaltung

 

Veranstaltungsorte:
Auftaktveranstaltung am Donnerstag, 8.10.09:
Stadthalle Winsen, Luhdorfer Str. 29, 21423 Winsen (Luhe)

Markt der Möglichkeiten am 9.10.09
Marktplatz Winsen

Fachtagung am Freitag, 9.10.09:
Kinocenter Winsen, Nordertorstr. 6, 21423 Winsen (Luhe)


Organisation:
Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen e.V.
Sabine Hillmann, MPH
Tel.: 05 11 / 38 81 18 98, Fax: 05 11 / 3 50 55 95
E-Mail: » Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!