Aktuellen Themen und Herausforderungen begegnen

Anforderungen in der Arbeitswelt wie Zeit- und Leistungsdruck, Arbeitsverdichtung, Umstrukturierungen, Informationsüberflutung sowie erhöhte Qualifikationsanforderungen haben in den letzten Jahren weiter zugenommen. Umso wichtiger ist es, möglichst früh im Erwerbsleben für die Gesundheitsförderung zu sensibilisieren. Schüler*innen der berufsbildenden Schulen sind dabei genauso in den Fokus zu rücken wie Auszubildende in den Betrieben, um bereits am Anfang ihrer beruflichen Laufbahn ihre Ressourcen zu stärken und sie für Risiken zu sensibilisieren. Aber auch die Beschäftigten selbst, wie die Lehrkräfte in den berufsbildenden Schulen, profitieren.

Die entscheidenden Fragen lauten: Wie kann ein Gesundheitsmanagement in berufsbildenden Schulen und Ausbildungsbetrieben den Rahmen bilden, um aktuellen Herausforderungen besser begegnen zu können? Wie können möglichst viele Beteiligte in berufsbildenden Schulen und Ausbildungsbetrieben von einem Gesundheitsmanagement profitieren?

Um diese und weitere Fragen geht es bei der Tagung. Nutzen Sie die Chance sich zu informieren, von Erfahrungen anderer zu profitieren und Kontakte zu knüpfen. Herzlich eingeladen sind alle, die an berufsbildenden Schulen tätig sind, Arbeitgeber*innen sowie Interessierte.

Veranstaltungsflyer >>

Bitte achten Sie bei der Anmeldung darauf,
zwei Foren und eine Alternativwahl anzugeben.

Programm

09:30 Uhr | Anmeldung und Begrüßungskaffee

10:00 Uhr | Grußwort
Andreas Schönhalz, Landesgeschäftsführer Niedersachsen, IKK classic

10:15 Uhr | Nachhaltige Gesundheitsförderung in berufsbildenden Schulen und Ausbildungsbetrieben: Wie geht das? – Grundsätzliches und Praktisches
Prof. Dr. Gabriele Elke, Ruhr-Universität Bochum

11:15 Uhr | Gesunder Start ins Arbeitsleben: Meyer & Meyer macht Azubis FIT
Inga Frye, Meyer & Meyer Holding SE & Co. KG

12:00 Uhr | Pause

12:15 Uhr | Podiumsdiskussion
Prof. Dr. Gabriele Elke, Inga Frye, Anna Ladynski und Jörn Cordes (Dual-Studierende), Sabine Tiedt (GLL-Fachkraft)

13:00 Uhr | Mittagspause

14:00 Uhr | Foren: Gesprächsrunde 1

1. Gesundheitsmanagement an der BBS Elisabeth-Selbert-Schule Hameln (Deutscher Schulpreisträger 2017) | Abstract
Cornelia Gutsche, Berufsschullehrerin, Elisabeth-Selbert-Schule Hameln, und
Jens Walter, Schulsozialarbeiter, Elisabeth-Selbert-Schule Hameln

2. Die Stabsstelle für Arbeitsschutz und Gesundheitsmanagement stellt sich vorAbstract
Britt Tönjes von Platen und Manfred Langer, Leitende Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Niedersächsische Landesschulbehörde

3. Bewegte Schule, auch für die BBS? | Abstract
Hermann Städtler, Programmleiter, Bewegte, gesunde Schule Nds.

4. Atherosklerose: eine Gefäßerkrankung bereits im Kindes- und Jugendalter. Sensibilisierung an Präventionstagen zum Thema Gesundheit in BBSen | Abstract
Dr. med. Martin Hulpke-Wette, Kinderkardiologe, Blutdruckinstitut Göttingen, Sektion „Kinder und Jugendliche“

14:45 Uhr | Foren: Gesprächsrunde 2

15:30 Uhr | Resümee

16:00 Uhr | Verabschiedung

Moderation
Jan Kreie, Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen e. V.