Wie lassen sich geschlechterspezifische Bedarfe in der Gesundheitsversorgung und -förderung berücksichtigen? Wie kann eine optimale Versorgung von Menschen mit chronischen Erkrankungen sichergestellt werden? Welche Informations- und Kommunikationstechnologien können die Gesundheitsversorgung unterstützen? Zu all diesen Fragen gibt es in Niedersachsen bereits viele Antworten.

Auch im Jahr 2016 sollen innovative Ansätze zur Entwicklung der gesundheitlichen Versorgung und Gesundheitsförderung mit dem Niedersächsischen Gesundheitspreis prämiert werden. Ausgelobt wird der 6. Niedersächsische Gesundheitspreis vom Niedersächsischen Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung, dem Niedersächsischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, der AOK Niedersachsen, der Apothekerkammer Niedersachsen sowie von der Kassenärztlichen Vereinigung Niedersachsen.

Die Ausschreibung des Preises wird von der Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen e. V. koordiniert.

Aus der Vielzahl der Bewerbungen hat eine hochkarätige Jury die Preisträgerinnen und Preisträger in den jeweiligen Preiskategorien ausgewählt. Zu der feierlichen Preisverleihung sind alle Bewerberinnen und Bewerber sowie Akteurinnen und Akteure des Gesundheitswesens recht herzlich eingeladen.

Schirmherrin des Preises ist Cornelia Rundt, Niedersächsische Ministerin für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung.

Veranstaltungsflyer >>

Programm

16:00 Uhr | Anmeldung

16:30 Uhr | Begrüßung

16:35 Uhr | Eröffnungsrede
Cornelia Rundt, Niedersächsische Ministerin für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung

16:55 Uhr | Gesamtüberblick zum 6. Niedersächsischen Gesundheitspreis
Thomas Altgeld, Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen e. V.

17:05 Uhr | Preisverleihung – Der kleine Unterschied! Geschlechterspezifische Gesundheitsversorgung und -förderung
Dr. Jörg Berling, Stellvertretender Vorsitzender der Kassenärztlichen Vereinigung Niedersachsen

17:25 Uhr | Preisverleihung – Chronische Erkrankungen besser versorgen – Lebensqualität fördern
Jan Seeger, Beauftragter des Vorstandes der AOK – Die Gesundheitskasse für Niedersachsen

17:45 Uhr | Preisverleihung – eHealth – Lösungen für eine bessere Gesundheitsversorgung
Daniela Behrens, Staatssekretärin im Niedersächsischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr

18:05 Uhr | Schlusswort
Cornelia Rundt, Niedersächsische Ministerin für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung

18:10 Uhr | Ausklang mit Imbiss