Fachtagung der Gesundheitsregionen Niedersachsen

Gesunde Räume schaffen und dauerhaft erhalten – Unter diesem Motto steht die diesjährige Fachtagung der Gesundheitsregionen Niedersachsen. Im Fokus der Betrachtung stehen dabei Kommunen als Gestalterinnen gesundheitsförderlicher Rahmenbedingungen. Welchen Beitrag können sie leisten, maßgeschneiderte und auf die Bedingungen vor Ort zugeschnittene Versorgungslösungen zu schaffen? Der Schlüssel scheint in einer „Health-in-all-Policies-Strategie“ zu liegen. Sie zielt darauf ab, gesunde Lebens- und Wohnverhältnisse zu schaffen, indem Gesundheitsversorgung, Gesundheitsförderung und Prävention verzahnt mit der Sozial-, Bildungs-, Raum- und Verkehrsplanung vor Ort konzipiert und umgesetzt werden. Kommunen können als Planerinnen, Organisatorinnen, Vernetzerinnen und zentrale Steuerungsinstanzen in diesem Prozess eine wichtige und einflussreiche Rolle übernehmen. Aber auch andere Akteure im Gesundheitswesen vor Ort sind gefragt. Sie müssen sich vernetzen, um sektorenübergreifend eine qualitativ hochwertige Versorgung sicherzustellen. Eine besondere Herausforderung stellt dies in strukturschwachen ländlichen Regionen dar.

Diese Perspektiven wollen wir durch Inputreferate und Präsentationen der Aktivitäten in den niedersächsischen Gesundheitsregionen beleuchten. In guter Tradition werden nachmittags wieder Fachforen stattfinden, in denen viele Projekte vorgestellt werden, im Rahmen derer Kommunen eine (mit)gestaltende Rolle einnehmen, um gesunde Räume zu schaffen.

Die Veranstaltung richtet sich an die Akteure des Gesundheitswesens und der Landkreise und kreisfreien Städte in Niedersachsen sowie bundesweit.

Veranstaltungsflyer >>

Programm

09:30 Uhr | Anmeldung

10:00 Uhr | Eröffnung und Grußwort
Gesundheits- und Sozialministerin Cornelia Rundt

10:15 Uhr | Gesunde Räume schaffen – Eine Aufgabe für Kommunen | Vortrag
Prof. Dr. Heike Köckler, Hochschule für Gesundheit Bochum

11:00 Uhr | Versorgung von Menschen mit Demenz in der Häuslichkeit geht nur regional – aber wie?
Prof. Dr. Wolfgang Hoffmann, Universitätsmedizin Greifswald

11:45 Uhr | Gesundheitsregionen stellen sich vor

12:45 Uhr | Mittagspause

13:30 Uhr | Fachforen

Forum 1
Neue Wege der Gesundheitsförderung vor Ort


Geniallotse – ein übergreifendes Betreuungskonzept für Erkrankte im erwerbsfähigen Alter
Wolfgang Hentrich, Ärztenetz Genial eG

Präventionskette in Wilhelmshaven
Thomas Neumann, Jugendamt, Stadt Wilhelmshaven

Forum 2
eHealth


eHealth – Rahmenbedingungen und Anwendungsbeispiele
Moritz Esdar, Hochschule Osnabrück

Technische Assistenzsysteme zur Unterstützung der häuslichen Gesundheitsversorgung
Prof. Dr. Andreas Hein, OFFIS Institut für Informatik, Oldenburg

Forum 3
Gesundheitsversorgung von Flüchtlingen

Verbesserung der gesundheitlichen Situation von Migranten im Kindes- und Jugendalter
Dr. Thomas Niehoff, Landkreis Emsland

Interkulturelle Service-/ Anlaufstelle für Gesundheitsfragen (ISfG) – Region Braunschweig | Vortrag
Frau Dr. Javanmardi, Stadt Braunschweig

Forum 4
Schnittstellen überwinden


Lüneburger Alterslotsen
Prof. Dr. Christian Maaser, Klinikum Lüneburg

Regionales Wundmanagement
Dr. Elisabeth Bergner, Wundnetz Emsland

15:00 Uhr | Kaffeepause

15:20 Uhr | Gesunde Räume für eine gesunde Zukunft – Diskussion mit Publikumsbeteiligung

16:00 Uhr | Veranstaltungsende

Moderation
Thomas Altgeld, Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen e. V.