Hochschulen sind das bisher in Deutschland am wenigsten in der gesundheitspolitischen Öffentlichkeit stehende Setting. Die Tagung, die anlässlich des 20-jährigen Bestehens des Arbeitskreises Gesundheitsfördernde Hochschulen (AGH) in Berlin stattfindet, wird die Bedeutung dieser Lebenswelt herausstellen und die Perspektiven aufzeigen, die mit dem Bundespräventionsgesetz für Hochschulen gegeben sind. In der Rückschau werden bisherige Arbeitsfelder des Arbeitskreises dargestellt und bilanziert. Im Ausblick werden sowohl die zukünftige Entwicklung der Hochschulen betrachtet, als auch zukünftige Themengebiete des Arbeitskreises benannt.

Die Tagung wird von der Techniker Krankenkasse unterstützt.

Die Tagung wird mit einer visuellen Live-Dokumentation (Graphic Recording) durch Katrin Faensen (Visual Facilitators, Hamburg) begleitet.

Veranstaltungsflyer >>

Donnerstag, 29.10.2015

10:00 Uhr | Anmeldung

10:45 Uhr | Begrüßung
Dr. Ute Sonntag, Koordinatorin des Arbeitskreises Gesundheitsfördernde Hochschulen Grußwort
Steffen Krach, Staatssekretär für Wissenschaft, Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft des Berliner Senates | Grußwort

11:20 Uhr | Rückschau auf 20 Jahre Arbeitskreis | Vortrag
Dr. Ute Sonntag, LVG & AFS Nds.

11:40 Uhr | Schlaglichter auf 20 Jahre Arbeitskreis I
Dr. Arne Göring, Allgemeiner Deutscher Hochschulsportverband (adh)
Günter Schumann, HochschulNetzwerk SuchtGesundheit

12:00 Uhr | Schlaglichter auf 20 Jahre Arbeitskreis II
Dr. Brigitte Steinke, Techniker Krankenkasse
Katja Beck-Dossler, Universität Würzburg

12:20 Uhr | Das neue Präventionsgesetz: Möglichkeiten für das Setting Gesundheitsfördernde Hochschule  | Vortrag
Diana Hart, Bundesministerium für Gesundheit, Referat Rechtsfragen der primären Prävention und Gesundheitsförderung, Betriebliche Gesundheitsförderung, Präventionsforschung

12:50 Uhr | Mittagsimbiss

13:40 Uhr | Wie werden sich die Hochschulen entwickeln? | Vortrag
Dr. Friedrich Stratmann, HIS-HE, Hannover

14:00 Uhr | Europäische und internationale Aspekte von healthy universities | Vortrag
Prof. Dr. Sigrid Michel, Fachhochschule Dortmund

14:20 Uhr | Hochschule 2025
Interaktive Zukunftsdiskussion
Moderation: Anke Beeren, Folkwang Universität der Künste, Essen und Yves Douma, SOPHIA::Akademie, Dortmund

15:20 Uhr | Ausblick: Was werden zukünftig Herausforderungen für den Arbeitskreis sein?
Prof. Dr. Thomas Hartmann, Hochschule Magdeburg- Stendal

15:35 Uhr | Come Together

16:30 Uhr | Ende

16:45 Uhr | Führung für Tagungsteilnehmende durch das Medizinhistorische Museum, Charitéplatz 1 (10€ zusätzlich)

Am nächsten Tag findet die Sitzung des Arbeitskreises Gesundheitsfördernde Hochschulen in der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin statt.