Unterstützende Interaktion mit Pflegebedürftigen

Das alltägliche Zusammensein mit pflegebedürftigen, teilweise demenziell veränderten Menschen benötigt außer „Herzblut“ viele intuitive Fähigkeiten und Fachwissen. Mit Hilfe der Marte Meo Methode lernen Fachkräfte sowohl ihre eigenen Kräfte als auch die der ihnen anvertrauten Menschen neu kennen. Marte Meo ist eine videogestützte Beratungsmethode, die heute zunehmend in der Arbeit mit älteren Menschen eingesetzt wird. Die Teilnehmenden können diese Erkenntnisse liebevoll und professionell nutzen, um eine Sicherheit gebende Beziehung aufzubauen und die Kompetenzen der Menschen mit Pflegebedarf zu stärken. Anhand von Videobeispielen aus der Praxis lernen sie Elemente hilfreicher Interaktion und positiver Leitung kennen. Praxisübungen unterstützen die Teilnehmenden in ihrer positiven Selbstwahrnehmung und fördern die Entwicklung von hilfreichen Handlungsmodellen.

Uhrzeit
10:00 Uhr - 17:00 Uhr

Arbeitsweise
Filmbeispiele, Interaktionsanalyse, Übungen, fachlicher Input

Teilnehmende
Beschäftigte in der Tagespflege, ambulanten Wohngemeinschaften und in der stationären Pflege, Beschäftigte in Behinderteneinrichtungen

Ort
Akademie des Sports, Ferdinand-Wilhelm-Fricke-Weg 10, 30169 Hannover

Dozentin
Cordula Bolz, Diplomsozialgerontologin, Marte Meo Trainerin

Teilnahmegebühr
140,- Euro (inkl. Getränke und Mittagessen)

Anmeldeschluss
06. November 2015