Gartentherapeutische Beschäftigungsangebote

Diese Veranstaltung ist ausgebucht!
Bitte melden Sie sich hierfür nicht mehr an.

Bei der Gartentherapie handelt es sich um einen gesteuerten Prozess: Die Natur wird gezielt dazu genutzt das soziale, psychische und physische Wohlbeinden von Menschen positiv zu beeinlussen. So können altbekannte Bäume, Blumen und andere Pflanzen ein vertrautes Gefühl auslösen und für emotionale Sicherheit sorgen. Farben, Formen und Düfte der Pflanzen fördern das biograische Erinnern und reizen die Sinne. Durch die körperliche Betätigung werden Ausdauer, Koordination, körperliches Wahrnehmen und Gleichgewichtssinn trainiert.

Die Teilnehmenden erhalten im Seminar Anregungen und Unterstützung für die Planung und Durchführung einer ressourcenfördernden Tagesgestaltung rund um das Thema Natur und Garten. Durch die praktische Erprobung sollen viele neue Impulse und Umsetzungsstrategien für die eigene Arbeit vermittelt werden.

Uhrzeit
10:00 Uhr - 17:00 Uhr

Arbeitsweise
Fachlicher Input, Gruppenarbeit, Diskussion und Austausch

Teilnehmende
Beschäftigte in Tagespflegeeinrichtungen oder stationärer Plege, Seniorenbegleiterinnen und -begleiter, Betreuungskräfte nach § 45 b SGB XI oder § 87 b SGB XI, Ergotherapeutinnen und -therapeuten

Ort
Diakoniewerk Kirchröder Turm e. V., Kirchröder Str. 46, 30559 Hannover

Dozentin
Susanne Büssenschütt, Gartentherapeutin, Lehrerin für Pflege, Gesundheits- und Sozialökonomin, Krankenschwester

Teilnahmegebühr
140,- Euro (inkl. Getränke und Mittagessen)

Anmeldeschluss
23. Oktober 2015