Seit dem 01. Januar 2015 können Niedrigschwellige Betreuungs- und Entlastungsangebote (NBEA) von allen Pflegebedürftigen in Anspruch genommen werden. Im Pflegestärkungsgesetz 1 wurden sowohl der Berechtigtenkreis und das Betreuungsbudget als auch die Leistungen um Entlastungsangebote erweitert. Gerade im ländlichen Raum fehlen jedoch noch entsprechende wohnortnahe Angebote. Im Rahmen des Seminars erhalten koordinierende Kräfte umfangreiche Informationen zum Aufbau eines NBEA. Inhaltlich werden die Konzeptentwicklung, die rechtlichen Rahmenbedingungen, das Freiwilligenmanagement und die Öfentlichkeitsarbeit thematisiert.

Uhrzeit
10:00 Uhr - 17:00 Uhr

Arbeitsweise
Fachlicher Input, Gruppenarbeit, kollegialer Austausch und Relektion

Teilnehmende
Zukünftige Koordinatorinnen und Koordinatoren von Niedrigschwelligen Betreuungs- und Entlastungsangeboten, Verantwortliche in Trägerorganisationen

Ort
Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen e. V., Seminarraum im 3. OG, Fenskeweg 2, 30165 Hannover

Dozentinnen
Birgit Wolf, Patrizia Rothofer, Fachreferentinnen LVG & AFS

Teilnahmegebühr
140,- Euro (inkl. Getränke und Mittagessen)

Anmeldeschluss
24. August 2015