Leitungskräfte in der Altenpflege sind insbesondere auf der mittleren Führungsebene großen Herausforderungen ausgesetzt. Im Spannungsfeld zwischen den Anforderungen des Teams und der eigenen Vorgesetzten kann die Arbeit auch mal zur Zerreißprobe werden. Entsprechend schildern viele Leitungskräfte ihre Aufgabe mitunter als konfliktreich und mit der Notwendigkeit verbunden, sich permanent Respekt verschaffen zu müssen. Das Seminar lädt weibliche Führungskräfte dazu ein, sich intensiv mit der eigenen Führungsrolle auseinanderzusetzen und hierbei die persönlichen Stärken und Ressourcen zu entdecken. Gemeinsam werden alltagstaugliche Instrumente erlernt, mit Hilfe derer typgerechtes und situatives Führen möglich ist und sich Konflikte besser bewältigen lassen. Die Teilnehmenden können konkrete Praxisfälle einbringen, für die dann im Seminar praxisgerechte Lösungen entwickelt und erprobt werden können.

Arbeitsweise
Inhaltliche Inputs, Praxisübungen, Einbeziehung individueller Fragestellungen und Probleme, kollegialer Austausch

Teilnehmende
Führungskräfte in der Alten- sowie Gesundheits- und Krankenpflege

Ort
Hanns-Lilje-Haus, Knochenhauerstraße 33, 30159 Hannover

Dozentin
Tanja Bastian, Kommunikationstrainerin und Coach

Teilnahmegebühr
195 Euro (inkl. Getränke und Mittagessen)

Anmeldeschluss
04. Mai 2015