Die Gesundheit von Arbeitslosen ist bei dauerhafter Erwerbslosigkeit erheblich gefährdet, z. B. durch chronische Erkrankungen im physischen und psychischen Bereich. Dies zeigen zahlreiche Studien zum Thema. Sie belegen zudem eine erhöhte Zahl an Krankheitstagen, an Krankenhausaufenthalten, eine erhöhte Verschreibung von Medikamenten, etc. Neben der gesundheitlichen Belastung für die Betroffenen führt diese Situation zu erschwerten Bedingungen bei der Arbeitsaufnahme und behindert den Wiedereinstieg in die berufliche Tätigkeit.


Ein wirkungsvolles Gegensteuern erfordert neue Ansätze zur Verbesserung der Gesundheit und zur Beschäftigungsförderung erwerbsfähiger Leistungsberechtigter. Erforderlich sind Angebote zur Gesundheitsförderung, die auf die Zielgruppe der (Langzeit-)Arbeitslosen in diesem speziellen Setting ausgerichtet sind, die Erprobung von lokalen und regionsspezifischen Zugangswegen zu Betroffenen sowie die Vernetzung der zahlreichen Akteure aus unterschiedlichsten Handlungsfeldern. Akteure der kommunalen wie der Landesebene benötigen für die Entwicklung passgenauer Aktivitäten im Themenfeld tiefergehende Informationen sowie die Gelegenheit zu Austausch und Vernetzung. Anhand von Beispielen aus Niedersachsen sowie aus anderen Bundesländern sollen Vorgehensweisen und Erfahrungen aus der sektorübergreifenden Zusammenarbeit dargestellt werden. Die Veranstalter der Fachtagung möchten neue wissenschaftliche Erkenntnisse sowie Praxisansätze vorstellen, den Erfahrungsaustausch anregen und einen ersten Anstoß zur Vernetzung der relevanten Akteure geben.

Eingeladen sind Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Jobcentern, Krankenkassen, Kommunen insbes. der Fachbereiche Gesundheit und Soziales, Wohlfahrtsverbänden, Arbeitsloseninitiativen, Selbsthilfe und Beratungsstellen, Vertreter von Netzwerken zur kommunalen Gesundheitsförderung und andere am Thema Interessierte.

Veranstaltungsflyer >>

Programm

09:00 Uhr | Anmeldung

10:00 Uhr | Begrüßung
Cornelia Rundt, Niedersächsische Ministerin für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung

10:15 Uhr | Aktuelle Ergebnisse zum Zusammenhang von Arbeitslosigkeit und Gesundheit | Vortrag
Dr. Lars Eric Kroll, Robert-Koch-Institut, Berlin

10:45 Uhr | Gesundheitsbelastungen von Arbeitslosen und Potenziale der Gesundheitsförderung | Vortrag
PD Dr. Alfons Hollederer, Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit, Nürnberg

11:15 Uhr | Vernetzung! Kooperation! Gesundheitsförderung! | Vortrag
Dr. Antje Richter-Kornweitz, Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Nds. e. V., Hannover Diskussion

12:15 Uhr | Mittagspause

13:15 Uhr | Vier parallele Foren

Forum I
„Gesundheitsförderung für Arbeitslose – Neue Praxismodelle“
Verknüpfung von Maßnahmen der Arbeits- und Gesundheitsförderung im Setting – Modellprojekt der Bundesagentur für Arbeit und des GKVSpitzenverbandes
Michael Bellwinkel, BA-GKV-Kooperationsprojekt im Auftrag des GKV-Spitzenverbandes, Berlin und Andreas Staible, Bundesagentur für Arbeit
Das Leeraner Gesundheitsförderungsprogramm
Monika Fricke und Andreas Epple vom Jobcenter Landkreis Leer

Moderation
Mareike Claus, Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Nds. e. V., Hannover

Forum II
„Vernetzung und Kooperationen vor Ort“

„Mach mit – werd` fit“ Gesundheitsförderung und Integration durch den organisierten Sport
Philipp-Leonard Karow, Stadt-Sport-Bund Osnabrück | Vortrag
Gemeinsam handeln: Gesundheitsförderung bei Arbeitslosen im kommunalen Raum
Stefan Bräunling, Kooperationsverbund Gesundheitliche Chancengleichheit

Moderation
Tania-Aletta Schmidt, Niedersächsisches Minsterium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung

Forum III
„Erfahrungen aus bewährten Modellprojekten auf den Punkt gebracht“
• Motivierende Gesundheitsgespräche als Instrument für Jobcenter?

Dr. Monique Faryn-Wewel, Team Gesundheit, Gesellschaft für Gesundheitsmanagement mbH | Vortrag
• AktivA – Aktive Bewältigung von Arbeitslosigkeit
Susann Mühlpfordt, TU Dresden | Vortrag

Moderation
Martin Schumacher, Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Nds. e. V., Hannover

Forum IV
Schnittstellen-Management Arbeitsförderung – Gesundheitswesen. Drei professionelle Perspektiven auf ein gemeinsames Projekt in Essen
• Lisa Schwermer, Gesundheitsamt Essen/Kommunale Gesundheitskonferenz | Vortrag
• Thomas Mikoteit, JobCenter Essen | Vortrag
• Holger Russ, Novitas BKK | Vortrag

Moderation
Manfred Dickersbach, Landeszentrum Gesundheit Nordrhein-Westfalen

15:15 Uhr | Kaffeepause

15:45 Uhr | Abschlussdiskussion
„Gesundheitsförderung für Arbeitslose in Niedersachsen – wer muss mit ins Boot und wie geht es weiter?“

Cornelia Rundt, Niedersächsische Ministerin für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung
Dr. Sigrid Kraujuttis, Vertreterin der Kommunalen Spitzenverbände Niedersachsen
Klaus Oks, Geschäftsführer Grundsicherung der Regionaldirektion Niedersachsen-Bremen
Dr. Monika Kücking, Leiterin der Abteilung Gesundheit des GKV-Spitzenverbandes

17:00 Uhr | Veranstaltungsende

Gesamtmoderation
Dr. Antje Richter-Kornweitz und Thomas Altgeld, Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen e. V., Hannover