... von Anfang an

Der Weg zu Gesundheit führt über das Erlernen von Fähigkeiten bis hin zur Übernahme von Verantwortung für sich selbst. Mit immer mehr jüngeren Kindern in den Einrichtungen kommt der Kindertagesstätte als erster Bildungsinstanz eine besondere Bedeutung in der Gesundheitsförderung zu. Krippe und Kindergarten sind Orte, an denen Gesundheitsverhalten, Gewohnheitsbildungen und Einstellungen der Kinder zunehmend und immer früher geprägt werden. Gerade in der Gruppe lassen sich erstrebenswerte Ziele für alle Kinder verwirklichen.


Ihre Umsetzung erfordert entsprechende Fachkompetenzen. Dazu gehören allgemeine Grundkenntnisse über die Abläufe der frühkindlichen Entwicklung, die Zahngesundheit, die Sprachentwicklung, die Ernährung und die sich daraus ergebenden Anforderungen an den Alltag in der Einrichtung. Beispielsweise beeinflusst der Zustand der Milchzähne die gesamtgesundheitliche Entwicklung des Kindes. Gesunde Zähne sind besonders wichtig für Sprachentwicklung, Kommunikation, Ästhetik und vor allem auch für die Ernährung.

Erhebliche organisatorische und pädagogische Anstrengungen seitens der Kindertageseinrichtungen stehen außer Frage. Schwierigkeiten, wie Personalmangel und unterschiedliche pädagogische Konzepte sind ernst zu nehmende Probleme, für die dringend Lösungen gebraucht werden.

Problemdarstellung, Lösungsvorschläge und weiterführende Empfehlungen für den Gruppenalltag stehen in dieser Fortbildung im Mittelpunkt. Dazu gehören verschiedene Fachbeiträge und Workshops mit Anregungen für Ihren pädagogischen Alltag. Die landesweite Fachtagung richtet sich an Fachkräfte in Kindertagesstätten, Kindergärten und Horten sowie an andere Professionelle aus den Bereichen Erziehung, Gesundheit, Soziales und Bildung.

Veranstaltungsflyer >>

Programm

09:30 Uhr | Anmeldung
Begrüßungskaffee und Milchbar

10:00 Uhr | Begrüßung

10:15 Uhr | Die Kleinsten in der Kindertagesbetreuung
Frühkindliche Entwicklung und Anforderungen an die Praxis

Dr. Hans Böhmann, Klinik für Kinder- und Jugendmedizin Delmenhorst

10:45 Uhr | Mundgesundheit von Anfang an – So kann es gehen!
Dr. Andrea Barth, Landesarbeitsgemeinschaft zur Förderung der Jugendzahnpflege (LAGJ), Hannover

11:15 Uhr | Kaffeepause

11:30 Uhr | »Von Anfang an …«
Die Mundmuskulatur und ihre Bedeutung für den Spracherwerb sowie die Zahn- und Kieferentwicklung

Ulrike Kopp, Förderschullehrerin, Albert-Liebmann-Schule, Hannover

12:00 Uhr | Mittagspause

13:00 Uhr | 1. Workshop-Runde

WS 1
Gesunde Zähne – (k)ein Kinderspiel!
(... ob offene oder geschlossene Gruppen oder bei rollendem Essen)

Dr. Andrea Barth, LAGJ Hannover
Dr. Brigitte Brunner-Strepp, Gesundheitsdienst für Landkreis und Stadt Osnabrück
Anita Frobel, Heide Mensing, Kindertagesstätte Im Wiesengrunde, Hannover
Maud Lehmann-Mußfeldt, Kindertagesstätte Krähenwinkel, Langenhagen

WS 2
»Wie Kinder sprechen lernen« – Der kindliche Spracherwerb und wie pädagogische Fachkräfte diesen unterstützen können

Ulrike Kopp, Förderschullehrerin, Sprachtherapeutin, Approbierte Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin, Hannover

WS 3
Rezepte für gesunde Zähne – Zahngesund genießen von Anfang an

Dörthe Hennemann, DGE-Sektion Niedersachsen Hannover
Jessika Kraak, Landesvereinigung der Milchwirtschaft Niedersachsen e. V.

WS 4
Die Kleinsten in der Kindertagesbetreuung Frühkindliche Entwicklung und Anforderungen an die Praxis

Dr. Hans Böhmann, Klinik für Kinder- und Jugendmedizin Delmenhorst

14:30 Uhr | Kaffeepause

15:00 Uhr | 2. Workshop-Runde (siehe oben)

16:30 Uhr | Ende der Veranstaltung

Moderation
Angelika Maasberg und Dr. Antje Richter-Kornweitz, Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen e. V.