Umgang mit Sexualität in der Altenpflege

Lebensfreude, Lust und Sinnlichkeit werden in der Regel nicht mit Altenpflegeeinrichtungen in Verbindung gebracht. Wo aber finden sinnliche Bedürfnisse und erotische Wünsche dort ihren angemessenen Raum? Und wie können pflegebedürftige Menschen auch in ihrer Individualität und Sexualität ernst genommen und unterstützt werden?


Die Beiträge der Fachtagung laden dazu ein, ausgediente Pfade zu verlassen und einen bewussteren, transparenten Umgang mit Sexualität in der Altenpflege zu versuchen. Hierzu gehört ein ganzheitlicher Blick auf das System Pflegeeinrichtung sowie konkrete Handlungsstrategien.

Neben Fach- und Leitungskräften sind deshalb insbesondere Entscheidungsträger der Altenpflege eingeladen, gemeinsam über umsetzbare Strategien für die Praxis ins Gespräch zu kommen. Andere am Thema und an einer Zusammenarbeit interessierte Personen und Institutionen sind ebenfalls herzlich willkommen.

Veranstaltungsflyer >>

Programm

09:30 Uhr | Anmeldung und Begrüßungskaffee

10:00 Uhr | Begrüßungsworte
Dr. Heike Fleßner, stellvertretende Vorstandsvorsitzende pro familia Landesverband Niedersachsen, Oldenburg

10:10 Uhr | Von Lust, Berührung und Pflege – Einladung zu einer erotischen und biografischen Begegnung | Vortrag
Prof. Dr. Annelie Keil, Gesundheitswissenschaftlerin, Bremen

11:10 Uhr | Theaterprojekt der Altenpflegeschule mebino

11:25 Uhr | Kaffeepause

11:45 Uhr | Scham und Beschämung in der Pflege
Dr. Caroline Bohn, Soziologin, Witten

12:35 Uhr | Mittagspause

13:35 Uhr | Theaterprojekt der Altenpflegeschule mebino

13:50 Uhr | Streitthema „Sexualassistenz“

im Gespräch unter Publikumsbeteiligung sind:

Projekt „Qualifizierung zur / zum SexualbegleiterIn / SexualassistentIn
Bärbel Ahlborn, Beratungsstelle Kassandra e. V., Nürnberg

Annäherungen an das Thema aus Sicht von Pflegeeinrichtungen
Eva Brinkmann, LWL-Pflegezentrum, Münster

15:30 Uhr | „Und was machen wir jetzt damit?“ – Transferüberlegungen

Projektarbeit „Lustfreundliches Altenheim“
Altenpflegeschule mebino, Berufsfachschule Altenpflege gGmbH, Hannover

Moderierter Austausch

16:15 Uhr | Erkenntnisse des Tages
Gründung eines Netzwerkes zu Sexualität in der Altenpflege

17:00 Uhr | Ende der Veranstaltung

Moderation
Thomas Altgeld, LVG & AFS Nds. e. V.

Informationsstand von Liebhabereien – der Laden für Erotisches, Hannover