zum Europäischen Jahr für aktives Altern und Solidarität zwischen den Generationen 2012

Die Europäische Kommission hat das Jahr 2012 zum Europäischen Jahr für aktives Altern und Solidarität zwischen den Generationen ausgerufen. Ziel des Europäischen Jahres ist es, die Schaffung einer Kultur des aktiven Alterns in Europa zu erleichtern, deren Grundlage eine Gesellschaft für alle Altersgruppen bildet. Die Landeskonferenz Niedersachsen zum Europäischen Jahr für aktives Altern und Solidarität zwischen den Generationen 2012 soll die Möglichkeit bieten, das Thema des Europäischen Jahres landesweit zu transportieren, die Aktivitäten in Niedersachsen zu diesem Jahr darzustellen sowie ein Resümee zu ziehen und einen Ausblick zu bieten.


Veranstaltungsflyer >>

Programm

10:00 Uhr | Eröffnung
Dr. Hermann Kues, Parlamentarischer Staatssekretär, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Gabriele Erpenbeck, Abteilungsleiterin, Niedersächsisches Ministerium für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Integration

10:30 Uhr | Grußwort
Dagmar Sachse, Sozialdezernentin der Stadt Oldenburg

10:45 Uhr | Solidarität innerhalb und zwischen den Generationen – Neues Thema oder Selbstverständlichkeit?
Prof. Dr. Cornelia Schweppe, Johannes Gutenberg- Universität Mainz

11:30 Uhr | Kaffeepause

11:45 Uhr | Generationenbeziehungen im demografischen Wandel | Vortrag
Prof. Dr. Harald Künemund, Universität Vechta

12:30 Uhr | Diskussion

12:45 Uhr | Eröffnung Markt der Möglichkeiten

13:00 Uhr | Mittagspause

14:00 Uhr | Fachforen

Forum 1
Altersbilder in der Gesellschaft

• Sechster Altenbericht der Bundesregierung: Altersbilder in der Pflege
Prof. Dr. phil. Habil. Hartmut Remmers, Universität Osnabrück

• Altersbilder in Pflegefachberufen (Projekt der Berufs- bildenden Schulen (BBS) III, Stade)
Anke Hilck und beteiligte Schülerinnen und Schüler, BBS III, Stade


Forum 2
Aktives Altern und Solidarität zwischen den Generationen: Perspektiven für die Zivilgesellschaft

• Partizipation älterer Menschen: Strukturen, Mitwirkungsformen, Weiterentwicklungen
Maria Bollerslev, Seniorenvertretung der Stadt Oldenburg

• Da-(bei)-sein – Soziale Teilhabe als Beitrag zum gesunden Altern
Thomas Altgeld, Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen e. V.

• Förderung des freiwilligen Engagements aus kommunaler Perspektive | Vortrag
Monika Engelmanns-Bölts, :ehrensache – Agentur für freiwilliges Engagement, Oldenburg


Forum 3
Demografischer Wandel in Niedersachsen

• Das Handlungskonzept „Demografischer Wandel“ als Impulsgeber für ein zukunftsfähiges Niedersachsen
Stefan Nolte, Niedersächsische Staatskanzlei

• Von der „Fürsorge“ zum „Reisebüro ins Alter“ – Moderne Beratungsangebote für Seniorinnen und Senioren
Martin Schumacher, Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen e. V.

• Zukunftsregion Gesundheit – kommunale Gesundheits- landschaften in Niedersachsen
Britta Richter, Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen e. V.


Forum 4
Aktives Älterwerden konkret: Programme und Projekte

• Innovative Angebote zur Bewegungsförderung: Wii-Bowling für ältere Menschen
Lea Ahrens, Seniorenservicebüro Niedersachsen im Landkreis Wesermarsch

• AGIL – Aktiv und gesund in der zweiten Lebenshälfte
Bernd Grimm, LandesSportBund Niedersachsen e. V.

• Mobilität im Alter: Der Anrufbus Niederwöhren
Erika Hoppe-Deter, Anrufbus Niederwöhren e. V.

16:00 Uhr | Landeskonferenz Niedersachsen zum Europäischen Jahr für aktives Altern und Solidarität zwischen den Generationen 2012: Resümee und Ausblick
Prof. Dr. Rainer Fretschner, Fachhochschule Kiel

16:30 Uhr | Ende der Veranstaltung

Gesamtmoderation
Thomas Altgeld, Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen e. V.