Arbeit – Grenzen – Zeit ... Gesundheit

Die Veränderungen im Erzieherberuf spiegeln den gesellschaft- lichen Wandel. Die Anforderungen an die tägliche Arbeit steigen und Belastungen durch Zeitdruck, Lärm, große Gruppen, familiäre Erfordernisse, aber auch durch mangelnde Wertschätzung und geringe Bezahlung wachsen. Ein quantitativ ausreichendes Betreuungsangebot wird zu Recht gefordert, doch Forderungen nach Mitteln für die notwendige Anpassung der qualitativen Standards werden meist zurück- gewiesen. Trotzdem haben sich schon viele Einrichtungen auf den Weg gemacht, die Anforderungen aus Politik und Bildungsplänen umzusetzen. Unter diesen Rahmenbedingungen wird es für Kitas zunehmend schwierig, den steigenden Anforderungen gerecht zu werden. Viele Erzieherinnen und Erzieher kommen an die Grenzen ihrer Belastbarkeit, mit gesundheitlichen Folgen.

Veränderung ist nötig, aber was wird konkret gebraucht? Was können, was müssen Erzieherinnen und Erzieher tun, was sollten sie von anderen fordern? Wo können sie ansetzen, wie können sie sich qualifizieren? Wie können sie ihr berufliches Selbstverständnis und ihr Ansehen stärken? Wie können Sie sich gegen überhöhte oder ständig neue Forderungen abgrenzen? Wer wird sie unterstützen?

Ziel der Veranstaltung war es, diesen Fragen auf den Grund zu gehen, sie mit Expertinnen und Experten von verschiedenen Seiten zu beleuchtet, mit Beispielen aus der Praxis anzureichern und Antworten zu finden.

Die landesweite Fachtagung richtete sich an verantwortliche Fachkräfte in Kindertagesstätten, Kindergärten und Horten sowie an andere Professionelle aus den Bereichen Erziehung, Gesundheit, Soziales und Bildung.

Veranstaltungsflyer >>

Programm

09:00 Uhr | Anmeldung und Begrüßungskaffee

10:00 Uhr | Begrüßung

10:15 Uhr | Einführungsvortrag
Erzieher_innen sind MehrWert!
| Vortrag
Arbeit – Grenzen – Zeit ... Gesundheit
Dr. Attiya Khan, Diplom-Psychologin und Gesundheitswissenschaftlerin, Uni Dresden

11:15 Uhr | Austausch und Diskussion in Gesprächsrunden
Moderierte Diskussion der Ergebnisse im Plenum
Anschließend Diskussion der Fragen mit Dr. Khan

12:30 Uhr | Mittagspause

13:30 Uhr | Workshops (incl. variable Kaffeepause)

1. „Das Palaverzelt“, Wertschätzender Umgang mit Konflikten
Erika Stark-Messerschmidt, Kita Kleine Strolche, Kissenbrück

2. Grenzen setzen, Achtsamkeit und Stressmanagement | Info und Folien
Sielke Groth, Dipl.-Oecotrophologin und Heilpraktikerin für Psychotherapie, Auetal

3. Zeit für Arbeit – Zeit für Gesundheit – Wie kann ich meine Rechte vertreten?
Jürgen Hohmann, Personalrat im Fachbereich Jugend und Familie, Stadt Hannover

4. Kraft schöpfen durch Coaching – Stressbewältigung & Balance
Karin Quade-Matthes, Kita-Leiterin und Coach, Edewecht Kirsten Ahrens, Yogalehrerin, Mediatorin, Coach, Hannover

5. Schatzsuche im Team – ressourcenorientiertes Arbeiten in altersgemischten Kita-Teams | Folien
Angelika Maasberg, Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen e. V., Hannover

6. Meinen Arbeitsplatz verbessern – Was kann ich tun? Beispiele, um sofort loszulegen
Insa Abeling, Gemeinde-Unfallversicherungsverband, Hannover

16:00 Uhr | Ausklang und Veranstaltungsende

Moderation
Angelika Maasberg, Antje Richter-Kornweitz, Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen e. V.