Impulstagung für Fachkräfte in Kindertageseinrichtungen und der Frühpädagogik
Gesundheitsförderung und Prävention gehören in vielen Kindertageseinrichtungen zum festen Bestandteil der Arbeit. Vielfältige Aktivitäten zur Ernährung, Bewegung und Stressbewältigung unterstützen Kinder in ihrer gesunden Entwicklung. Wenn es Kindertageseinrichtungen außerdem gelingt, Familien aktiv zu beteiligen, trägt dies zur Stärkung elterlicher Kompetenzen und gesunder Lebenswelten von Kindern bei
Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) unterstützt Fachkräfte und Kindertageseinrichtungen in der Zusammenarbeit mit Eltern. Im Rahmen der Strategie der Bundesregierung zur Förderung der Kindergesundheit führt sie gemeinsam mit Kooperationspartnern in Baden-Württemberg, Mecklenburg-Vorpommern und Niedersachsen bis Ende 2011 das Projekt „Gesund aufwachsen in der Kita – Zusammenarbeit mit Eltern stärken“ durch. Besonderes Gewicht wird dabei auf Familien aus Sozialräumen mit besonderen Problemlagen gelegt. Ziel des Projektes ist es, ein übertragbares Konzept einschließlich praktischer Handreichungen zur Zusammenarbeit mit Eltern und Familien in Fragen der umfassenden Gesundheitsförderung zu entwickeln.

Am 10. November 2011 findet in Frankfurt am Main dazu eine Fachtagung statt. Gemeinsam mit den am Projekt beteiligten Kooperationspartnern und Kindertageseinrichtungen möchte die BZgA zentrale Ergebnisse aus der Projektarbeit vorstellen und ein Forum zum kollegialen Fach- und Erfahrungsaustausch bieten. Die Tagung richtet sich insbesondere an Leitungsverantwortliche und pädagogische Fachkräfte in Kindertageseinrichtungen, an Fachberater/-innen und an Trägerorganisationen.

Veranstaltungsflyer >>

Anmeldeformular >>

Programm

10:00 I Eröffnung
Ministerial-Direktorin Karin Knufmann-Happe, Bundesministerium für Gesundheit
Prof. Dr. Elisabeth Pott, Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung

10:15 I Vortrag
Wie kann Zusammenarbeit mit Eltern und Familien in sozial belasteten Lebenssituationen gelingen? - Handlungsstrategien für Fachkräfte in Kindertageseinrichtungen
Prof. Dr. Sabine Walper, Ludwig-Maximilians-Universität München

11:15 I Rundgang
Präsentation der neun Praxisprojekte zur Gesundheitsförderung und Zusammenarbeit mit Eltern in Kitas
Parallel: Möglichkeit zur Kaffeepause im Foyer

12:15 I Fachaustausch
Wie können Konzepte zur Gesundheitsförderung und zur Zusammenarbeit mit Eltern nachhaltig un den Kita-Alltag integriert werden?
Prof. Dr. phil. Marion Musiol, Hochschule Neubrandenburg
Dr. Antje Richter-Kornweitz, Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Nds. e.V.
Prof. Dr. Klaus Fröhlich-Gildhoff, Ev. Hochschule Freiburg / Zentrum für Kinder und Jugendforschung

Moderation: Christiane Liebald, Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung

13:00 I Mittagsimbiss

14:00 I Parallele Workshops

Workshop 1

Ergebnisse der Projektevaluation und Empfehlungen für die Praxis in Kindertageseinrichtungen
Caroline Eichin und Michael Wünsche, Ev. Hochschule Freiburg / Zentrum für Kinder- und Jugendforschung


Workshop 2
Konzepte und Methoden der Gesundheitsförderung in der Kita unter aktiver Beteiligung von Eltern
Angelika Maasberg und Stephanie Schluck, Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Nds. e.V.

Workshop 3
Zusammenarbit mit Eltern in besonderen Lebenslagen - Bedarfe, Ressourcen, Zugangswege
Andrea Möllmann und Saffana Salman, Gesundheit Berlin-Brandenburg e.V.
Nadine Simonn, Hochschule Neubrandenburg

15:30 I Kaffeepause

16:00 I Abschluss
Zusammenführung der Workshop-Ergebnisse und Ausblick

16:30 I Veranstaltungsende