Fachtagung im Rahmen des 4. Nds. Aktionstages für seelische Gesundheit in Cloppenburg

Im Jahr 2011 ist der Landkreis Cloppenburg Gastgeber des 4. Niedersächsischen Aktionstages für seelische Gesundheit.

In der Auftaktveranstaltung am 11. Oktober im Saal des Landkreishauses Cloppenburg widmet sich dem Thema "Depression: Wenn das Leben alle Leichtigkeit verliert".
Neben einem Vortrag aus medizinischer Sicht wird es eine Lesung geben. Musikalisch wird dieser Abend ebenfalls begleitet.

Die Fachtagung am 12.10.2011 unter dem Titel "Land in Sicht?!" beleuchtet aus verschiedenen Blickwinkeln die psychiatrische Versorgung im ländlichen Raum. Vormittags halten namhafte Referenten Vorträge und am Nachmittag wird den Teilnehmenden die Möglichkeit gegeben, in verschiedenen Workshops und in einem Forum, sich weiteren Themengebieten intensiver zu nähern.

Programm für Aktionen in Cloppenburg vom 10.-14.10.2011 als Download (PDF)
Programmflyer für Fachtagung am 12.10.2011 als Download (PDF)


PROGRAMM für den 11.10.2011

„Depression: Wenn das Leben alle Leichtigkeit verliert“

Ort: Kreishaus Cloppenburg, Eschstraße 29, 49661 Cloppenburg

19:30 Uhr | Begrüßung
Dr. Elisabeth Blömer, Gesundheitsamt Landkreis Cloppenburg

Grußworte
Wolfgang Grashorn, Ärztekammer Niedersachsen, Bezirksstelle Oldenburg
Horst Weiher, AWO Trialog gGmbH
Roland Ziemann, BKK Landesverband Mitte
Hartmut Andrä, Landwirtschaftliche Sozialversicherung Niedersachsen-Bremen

20:00 Uhr | Vortrag
Dr. Christian Figge, Karl-Jaspers-Klinik

20:50 Uhr | Lesung
Gerda Gutberlet-Zerbe, *Mutmacherin* für Menschen mit Depressionen

21:20 Uhr | Offener Ausklang der Auftaktveranstaltung an Stehtischen mit kleinem Ausschank

Die Veranstaltung wird musikalisch von Olga Lohrey am Flügel begleitet und unterstützt von dem Kreisverband der Landfrauen im
Landkreis Cloppenburg

PROGRAMM für den 12.10.2011

„Land in Sicht?!“ - Fachtagung zur Psychiatrie im ländlichen Raum
Ort: Kreishaus Cloppenburg, Eschstraße 29, 49661 Cloppenburg

Moderation: Wolfgang Beyer, BKK Landesverband Mitte

9:30 Uhr | Anmeldung und Stehkaffee

10:00 Uhr | Grußwort
Hans Eveslage, Landrat des Landkreises Cloppenburg

10:15 Uhr | Vorstellung des Sozialpsychiatrischen Verbundes Cloppenburg
Jürgen Heinke, Sozialpsychiatrischer Dienst Cloppenburg

10:30 Uhr | Hilfen für psychisch Kranke im ländlichen Raum - Herausforderungen und Lösungswege
Wolfram Beins, Landesfachbeirat Psychiatrie Niedersachsen und Diakonie Celle

10:45 Uhr | Was können die Hausärzte leisten? Vortrag als PDF
Dr. Hermann Elgeti, Medizinische Hochschule Hannover

11:15 Uhr |
Was lässt sich über Integrierte Versorgung nach § 140 SGB V machen? Vortrag als PDF
Ingo Tschinke, TAPP - Ambulante psychiatrische Pflege Celle

11:45 Uhr | Kaffeepause

12:15 Uhr | Was kann die psychiatrische Klinik tun?
Dr. Sebastian Stierl, Psychiatrische Klinik Lüneburg

12:45 Uhr | Diskussion

13:00 Uhr | Mittagspause

14:00 - 15:30 Uhr | parallele Workshops und Forum


WS1 Migration und Gesundheitskonzepte
Moderation: Hildegard Wübben-Siefer, Sozialpsychiatrischer Dienst Cloppenburg
Vortrag: Prof. Dr. Marc Ziegenbein, Medizinische Hochschule Hannover

WS2 Gerontopsychiatrie
Moderation: Dr. Iphigenie Brandenbusch, Sozialpsychiatrischer Dienst Delmenhorst
Vortrag: Dr. Thomas Brieden, Karl-Jaspers-Klinik

WS3 Gemeindepsychiatrische Hilfen
Moderation: Jürgen Heinke, Sozialpsychiatrischer Dienst Cloppenburg
Vortrag: Prof. Dr. Ingmar Steinhart, v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel, Dortmund

WS4 „Seel-sorge“ im Spannungsfeld von Religion und Psychiatrie
Moderation: Clemens Rottinghaus, Gemeindepsychiatrisches Zentrum Cloppenburg
Vortrag: Dr. Martina Weiler-Berges, Fachärztin für Psychiatrie, Psychotherapie und
Pater Sebastian Hackmann OP, Prior im Dominikanerkonvent Vechta

WS5 Sozialpsychiatrischer Verbund im ländlichen Raum und seine zukünftige Rolle
Moderation: Horst Weiher, AWO Trialog gGmbH
Vortrag: Wolfram Beins, Landesfachbeirat Psychiatrie Niedersachsen und Diakonie Celle

Forum "Zukunftsregionen in Niedersachsen"
Moderation: Dr. Peter Orzessek, Sozialpsychiatrischer Dienst Stadt Oldenburg

  • Britta Richter, Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Nds. e.V.
  • Johanna Sievering, Fachbereich Gesundheit, Landkreis Emsland
  • Michael Letter, Fachgruppe Gesundheitsförderung und -hilfe, Landkreis Heidekreis
  • Dr. Henrike Krause-Hünerjäger, Gesundheitsamt Wolfenbüttel


15:45 Uhr | Kommentar der Tagungsbeobachterin
Maria Vogel, Niedersächsischer Landfrauenverband Hannover e.V.

16:15 Uhr | Ende der Veranstaltung

Organisation und Information
Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen e.V.
Sabine Erven, MPH
Tel.: 05 11 / 38 81 18 98, Fax: 05 11 / 3 50 55 95
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet: www.gesundheit-nds.de