Interdisziplinäre Fachtagung für den Landkreis Harburg

Autismus-Spektrum-Störungen können ein sehr unterschiedliches Erscheinungsbild zeigen und werden nicht immer rechtzeitig erkannt und behandelt. Durch die mit einer Autismus-Spektrum-Störung verbundenen Verhaltensbesonderheiten kommt es immer wieder zu Schwierigkeiten im sozialen Umfeld der jungen Menschen.

Autistische Kinder, Jugendliche und Erwachsene brauchen in den Lebensbereichen Kindergarten, Schule und Beruf spezifische und bedarfsorientierte Begleitung, Hilfestellung und Unterstützung. Hier ist die Vernetzung zwischen Angehörigen, Pädagoginnen und Pädagogen, Therapeutinnen und Therapeuten, Ärztinnen und Ärzten sowie Institutionen wichtig und trägt zur Teilhabe des jungen Menschen am Leben in der Gesellschaft bei.

Der Landkreis Harburg will mit dieser Fachtagung die Zusammenarbeit der verschiedenen Berufsgruppen im Interesse der autistischen jungen Menschen fördern und allen Beteiligten ein Forum für Diskussionen bieten.

 

Allen Beteiligten, die an der Organisation und Durchführung dieser Tagung mitgewirkt haben, möchte ich an dieser Stelle für Ihr Engagement danken.

 

Reiner Kaminski

Landkreis Harburg

Fachbereichsleiter Soziales

Programm
 
8:30 Uhr | Anmeldung und Stehkaffee
 
9:30 Uhr | Begrüßung
Reiner Kaminski, Landkreis Harburg
 
9:45 Uhr | Das Autismus-Spektrum: Erscheinungsbilder und Ursachenforschung
Dr. Eftichia Duketis, Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie des Kindes- und Jugendalters, Frankfurt am Main
 
11:15 Uhr | Kaffeepause
 
11:45 Uhr | Wahlvorträge
 
Vortrag 1
Therapie bei ASS - Bausteine eines multimodalen Ansatzes
Barbara Rittmann, Hamburger Autismus-Institut
Stephanie Luz, Hamburger Autismus-Institut
oder
Vortrag 2
Schülerinnen und Schüler mit ASS im gemeinsamen Unterricht
Hille Wittenberg, Landesschulbehörde Standort Hannover
 
12:45 Uhr | Mittagspause
 
13:45 Uhr | Foren
 
Forum 1
Diagnostik bei ASS: Vorstellung der klinischen Diagnosekriterien und -verfahren
Dr. Alexander Naumann, Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie Lüneburg
Peter Mroczek, Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie Lüneburg
 
Forum 2
Teilhabe in Schule, Schulbegleitung, Kindergarten und Arbeitsleben aus rechtlicher Sicht
Timo Prieß, Kanzlei Hohage, May & Partner Hamburg
 
Forum 3
Methoden therapeutischer Förderung bei ASS
Barbara Rittmann, Hamburger Autismus-Institut
Stephanie Luz, Hamburger Autismus-Institut
 
Forum 4
Autismus: Ein Team in der Schule | Vortrag als PDF
Martina Steinhaus, Autismus-Therapie-Zentrum Oldenburg
 
Forum 5
ASS und Arbeit
Sandra Diesterhöft, Agentur für Arbeit Lüneburg, Reha-Team
Angela Holtze, Berufliche Rehabilitation auf dem ersten Arbeitsmarkt, Salo und Partner Hamburg
Thomas Löprich, Landesarbeitsgemeinschaft „Autismus macht Schule in Niedersachsen“ Wulfsen
 
15:15 Uhr | Pause
 
15:30 Uhr | Perspektivdiskussion
 
16:30 Uhr | Ende der Fachtagung
 
Moderation der Tagung

Gerd Steinacker, Lebenshilfe Walsrode

Organisation
Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen e.V.
Melanie Bremer
Durchwahl: 05 11 / 388 11 89 - 301
Tel.: 05 11 / 3 50 00 52, Fax: 05 11 / 3 50 55 95
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!,
Internet: www.gesundheit-nds.de | Arbeitsbereich AFS