Wir stärken Ihnen den Rücken - Informationen für Menschen mit Rückenschmerzen

Mit wechselndem Jahresmotto greift der Reha-Tag aktuelle Themen aus Gesundheits- und Sozialpolitik auf und zeigt, was Rehabilitation in diesem System und für die Menschen leistet und leisten kann.
Der Deutsche Reha-Tag, das sind über 200 Veranstaltungen bundesweit, bei denen Kliniken und Einrichtungen die Öffentlichkeit – Bürgerinnen und Bürger, Ärzte und Ärztinnen, Politiker und Politikerinnen, Unternehmen und Betriebe – über die Arbeitsweise und Wirksamkeit der medizinischen, beruflichen und sozialen Rehabilitation informieren. Der Reha-Tag setzt sich darüber hinaus für eine stärkere Zusammenarbeit aller an der Rehabilitation beteiligten Akteure und für die Einbindung der betroffenen Menschen selbst ein – auf lokaler, regionaler und Landesebene.

Sie sind herzlich eingeladen, sich in einem netten und offenen Rahmen über neue Entwicklungen und qualitätsgesicherte Angebote rund um die Reha bei Rückenbeschwerden zu informieren und ihre Fragen einzubringen. An Informationsständen können Sie sich zusätzlich über Angebote informieren und auch beraten lassen.

Folgende Organisationen bzw. Institutionen sind mit einem Informationsstand an der Veranstaltung beteiligt:

  • RehaZentrum Bremen
  • Montanus-Klinik Bad Schwalbach
  • Rheumaklinik Bad Wildungen
  • Deutsche Rheuma-Liga, Landesverband Bremen e.V.
  • Die Rücken-Krücken, Selbsthilfegruppe für Bandscheibengeschädigte
  • Arbeitnehmerkammer Bremen
  • Landessportbund Bremen e.V.
  • Behinderten Sportverband Bremen e.V.
Programm

16:00 | Grußworte
Dr. Matthias Gruhl, Abteilungsleiter des Fachbereichs, Gesundheit im Senat für Arbeit, Frauen, Gesundheit, Jugend und Soziales
Christian Wolff, Deutsche Rentenversicherung Oldenburg-Bremen

16:15 | Bandscheibenbedingte Erkrankungen der Wirbelsäule
Dr. Hannelore Schütte-Mönnig, RehaZentrum Bremen

16:45 | Therapie chronischer Rückenschmerzen
Dr. Thomas Gräf, Montanus-Klinik Bad Schwalbach

17:15 | Kaffeepause und Möglichkeit, die Ausstellungs- und Informationsstände zu besuchen

17:45 | Was kann das Betriebliche Eingliederungsmanagement
leisten?
Barbara Reuhl, Arbeitnehmerkammer Bremen

18:05 | Die Rücken-Krücken, Selbsthilfegruppe für Bandscheibengeschädigte
Martin Krasson

18:25 | Rehabilitation bei chronischem Rückenschmerz
Rolf Kurzeja, Rheumaklinik Bad Wildungen

18:55 | Abschluss

19:00 | Ende der Veranstaltung
Organisation
Deutsche Rentenversicherung Oldenburg-Bremen, Landesvereinigung für Gesundheit Bremen e.V. und Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen e.V.