Netzwerktreffen Nord

Die Fachtagung zur Zukunft der Sozialpsychiatrischen Dienste in Deutschland im Juli 2010 in Hannover hatte eine sehr positive Resonanz und sollte nach Meinung vieler Teilnehmenden kein Strohfeuer bleiben. Also gründeten die Veranstalter anschließend ein Netzwerk, um den Träger- und Länder-übergreifenden Erfahrungsaustausch zwischen den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Dienste zu fördern und eine zweite bundesweite Fachtagung im März 2012 vorzubereiten. Gemeinsamer Ausgangspunkt sind die Hannoveraner Thesen. Für das Jahr 2011 ist die Gründung regionaler Netzwerke geplant.

Wir laden Sie zu einem ersten Netzwerktreffen Nord am 16. März 2011 nach Hannover ein. Das Programm bietet nach einer Vorstellung des Netzwerks und der Planungen für die nächste bundesweite Tagung in zwei parallel stattfindenden Workshops fundierte Informationen über wichtige und noch wenig diskutierte Aufgabenbereiche im Sozialpsychiatrischen Dienst an. Dabei wird es genügend Zeit für Erfahrungsaustausch und für fachliche Diskussion im Kreise der Teilnehmenden geben.
 
Im dem Workshop I werden die Hauptproblemfelder von Begutachtungen im interkulturellen Feld mit dem Schwerpunkt asyl- und ausländerrechtlicher Zusammenhänge aufgezeigt sowie relevante Aspekte für die Begutachtungspraxis dargestellt und anhand von Fallbeispielen erläutert. Der Workshop II diskutiert die Fragen, wie regionale Koordination und Planung erfolgversprechend zu betreiben ist und welche Methoden der Qualitätsentwicklung zum Einsatz kommen sollten.
 
Programm

11.00Uhr | Begrüßung
Informationen zum bundesweiten Netzwerk der Sozialpsychiatrischen Dienste in Deutschland
Prof. Dr. Marc Ziegenbein
Dr. Hermann Elgeti
 
11.30 Uhr - 13.00 Uhr | Workshops

Workshop I
Psychiatrische Begutachtung von Migrantinnen und Migranten - von der PTBS bis zur
Schizophrenie
Prof. Dr. Marc Ziegenbein
PD Dr. Marcel Sieberer

Abstract Workshop I
 
Workshop II
Qualitätsentwicklung psychiatrischer Hilfen im regionalen Verbund
Dr. Hermann Elgeti
Dr. Volker Heimeshoff

Abstract Workshop II
Foliensatz Qualitätsentwicklung durch individuelle Hilfeplanung

13.00 Uhr - 14.00 Uhr | Mittagsimbiss mit Gesprächsrunde
 
14.00 Uhr - 15.30 Uhr | Fortsetzung der Arbeit in den Workshops
 
15.30 Uhr | Ende der Fortbildungsveranstaltung

 

Organisation

Landesvereinigung für Gesundheit und
Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen e.V.
Melanie Bremer
Durchwahl: 05 11 / 3 88 11 89 - 301
Tel.: 05 11 / 3 50 00 52, Fax: 05 11 / 3 50 55 95
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet: www.gesundheit-nds.de