Kinder mit Entwicklungsproblemen zu begutachten ist einer der Arbeitsschwerpunkte des öffentlichen Kinder- und Jugendgesundheitsdienstes (KJGD). Je jünger die Kinder sind, um die sich der KJGD kümmert, umso komplexer sind oft die
Erscheinungsbilder. Selten sind knappe, nur einen Ausschnitt kindlicher Entwicklung betreffende Fragen zu beantworten.
Neben der individualmedizinischen Untersuchung sind vorliegende Befunde und Berichte aus dem medizinischen und
pädagogischen Bereich zu würdigen. Die Beratung der Eltern, auch zu eventuell weiterführender individualmedizinischer
Diagnostik, bedarf auch der Berücksichtigung von Ressourcen der Familie und sonstigen sozialen Umgebung.
Sozialpädiatrisch fundierte gutachtliche Empfehlungen erfordern zum einen Kenntnisse über die Rechtsgrundlagen,
zum anderen aber auch Kenntnisse über kommunale und regionale Strukturen und Akteure.

Qualitätssichernden Bemühungen im Gutachtenbereich kommt wegen oftmals weitreichender Konsequenzen für
Kinder, Familien und Kostenträger eine große Bedeutung zu. Hierzu soll der Workshop einen Beitrag leisten.

Die Fortbildungsveranstaltung wird vom Landesverband Niedersachsen der Ärztinnen und Ärzte im Öffentlichen
Gesundheitsdienst finanziell unterstützt und in Zusammenarbeit mit der Landesvereinigung für Gesundheit / Akademie für
Sozialmedizin vorbereitet und durchgeführt. Dem Referenten und der Referentin, von deren Beiträgen zu ähnlichen Veranstaltungen bereits profitiert werden konnte, ist für ihre Mitwirkung zu danken und allen ein guter fachlicher Austausch zu wünschen.

Für den Landesverband Niedersachsen der Ärztinnen und Ärzte im Öffentlichen Gesundheitsdienst /
Fachausschuss Kinder- und Jugendgesundheit
Dr. Bettina Langenbruch

PROGRAMM

9.00 Uhr| Anmeldung und Stehkaffee

9.30 Uhr | Begrüßung und Einführung
Dr. Bettina Langenbruch, Jugendärztlicher Dienst, Gesundheitsamt Hildesheim

9.35 Uhr | Kindergutachten - Sozialrechtliche und pädiatrische Aspekte, Teil I
Dr. Joerg Schefels, Facharzt für Kinderheilkunde und Jugendmedizin, Sozialmedizin, Neonatologie
und Spezialle Pädiatrische Intensivmedizin, MDK Nordrhein

11.00 Uhr | Kaffeepause

11.30 Uhr | Kindergutachten - Sozialrechtliche und pädiatrische Aspekte, Teil II

Dr. Joerg Schefels

12.15 Uhr | Diskussion


13.00 Uhr | Mittagspause

14.00 Uhr | Eingliederungshilfen - Relevante Entwicklungsprobleme bei Kleinkindern, Teil I
Ruth Risse, Ärztin für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie, Fachärztin für Kinderheilkunde, SPZ Hannover

15.00 Uhr | Kaffeepause

15.30 Uhr | Eingliederungshilfen - Relevante Entwicklungsprobleme bei Kleinkindern, Teil II
Ruth Risse

16.15 Uhr | Diskussion


16.45 Uhr | Ende der Veranstaltung

Moderation: Dr. Bettina Langenbruch


Organisation:
Landesvereinigung für Gesundheit und
Akademie für Sozialmedizin Nds. e.V. (LVG & AFS)
Melanie Bremer
Tel.: 05 11 / 388 11 89 301, Fax: 05 11 / 3 50 55 95
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet: www.gesundheit-nds.de