Die Konfrontation mit der Diagnose Demenz löst bei allen betroffenen Personen und ihren Familien wahrscheinlich erst einmal einen großen Schock aus. Was ist jetzt noch möglich? Steht das Leben still? Ist es gar vorüber? Wir sagen ganz entschieden: NEIN, Demenz ist kein Aus für das Leben!

Unter genau diesem Motto steht auch die diesjährige Veranstaltung unserer Reihe „WissenSCHAFFT Gesellschaft“, zu der wir Sie hiermit sehr herzlich einladen: Demenz – Kein Aus für das Leben!

Aus den Gesprächen mit Hilfesuchenden wissen wir: Menschen, die an Demenz erkranken oder andere kognitive Einschränkungen erleiden, möchten unbedingt in der Mitte unserer Gesellschaft bleiben, soziale Anregungen erhalten und geistige Anforderungen meistern. Gemeinsam mit uns allen wollen sie das Leben auch weiterhin in all seiner Vielfältigkeit erleben. Welche Fülle an Hilfen und Möglichkeiten es hierfür gibt, werden wir während der Veranstaltung erfahren. Erneut kommen namhafte Referentinnen und Referenten zu uns und unterstützen uns mit ihren Fachvorträgen über beginnende Demenz und erste Therapieansätze.

Ein Spruch auf einer Postkarte lautet: „Die Vergangenheit ist Geschichte, die Zukunft ein Geheimnis und jeder Augenblick ein Geschenk.“ In diesem Sinne möchten wir auch den 14. November zu einem ganz besonderen Tag werden lassen und freuen uns sehr auf Ihren Besuch und die Vorträge, die uns Mut machen werden.

Veranstaltungsflyer >>

 

Programm

14:00 Uhr | Einlass und Besuch der Informationsstände

14:30 Uhr | Eröffnung und Grußwort
Dr. med. Erhard Reichelt, Förderer DemenzNetz Oldenburg

14:40 Uhr | Prävention der Alzheimer-Erkrankung
Dr. med. Ayda Rostamzadeh

15:20 Uhr | Psychosoziale Therapien bei Demenz können wirksam sein: Ergebnisse der DeTaMAKS-Studie
Prof. Dr. med. Elmar Gräßel per Videokonferenz aus Erlangen zugeschaltet

16:00 Uhr | Impressionen

16:05 Uhr | Kaffeepause

16:20 Uhr | Kompetenzerfahrung und ästhetisches Erlebnis: Musizieren mit dementiell erkrankten Menschen
Dr. Ulrike Kehrer

16:35 Uhr | Podiumsdiskussion mit:
Dr. Ayda Rostamzadeh,
Dr. Thomas Brieden,
Prof. Frauke Koppelin,
Heinz Botzem
Moderation: Birgit Wolff

17:30 Uhr | Ausklang

 

Veranstalter:
DemenzNetz Oldenburg im Versorgungsnetz Gesundheit e.V.;
Demenz-Informations- und Koordinationsstelle Oldenburg (DIKO)

Zielgruppe:
Angehörige und Betroffene, interessierte Bürgerinnen und Bürger, Beschäftigte im Gesundheitswesen, Mitglieder des Versorgungsnetzes Gesundheit e.V. sowie Mitarbeitende aus deren Einrichtungen