In der Frühen Förderung von Familien sind einige Kommunen im Nordwesten Niedersachsens bereits seit längerem aktiv. Sie haben dazu ganz unterschiedliche Konzepte entwickelt und zum Teil schon erste Erfahrungen gesammelt.

Die Veranstaltung bietet einen Einblick in die verschiedenen Vorgehensweisen und darüber hinaus die Gelegenheit zum Austausch der Erfahrungen und zur Diskussion. Mit dabei sind die Städte Oldenburg und Wilhelmshaven sowie der Landkreis Friesland. Mit einem Einführungsvortrag in die Thematik beteiligt sich außerdem das Nationale Zentrum Frühe Hilfen aus Köln. Die Veranstaltung richtet sich an Beschäftigte aus den Bereichen Jugend, Gesundheit, Soziales, Bildung, an die Politik und an Interessierte. Veranstalter sind der Regionale Arbeitskreis Armut und Gesundheit Niedersachsen, c/o Regionaler Knoten Niedersachsen zur Gesundheitsförderung bei sozial Benachteiligten und die Stadt Oldenburg.

Flyer als PDF-Datei

Programm:

13.15 Uhr | Begrüßung

13.30 Uhr | Frühe Kindheit - Frühe Hilfen -Frühe Förderung von Familien

Vortrag und Diskussion mit Jörg Backes, Nationales Zentrum Frühe Hilfen, Köln

14.30 Uhr | Kaffeepause

14.50 Uhr | Konzepte, Entwicklungen und Erfahrungen aus Kommunen der Region
Elfie Finke-Bracker, Petra Bremke-Metscher, Dr. Christiane Thiel, Stadt Oldenburg,
Cornelia Papen, Landkreis Friesland, Thomas Neumann, Stadt Wilhelmshaven

16.20 Uhr | Diskussion

17.15 Uhr | Veranstaltungsende

 

Veranstaltungsort:
Kulturzentrum PFL , Peterstraße 2, 26121 Oldenburg

Anreise:
zu Fuß ab Hauptbahnhof: Vom Bahnhof sind es ca. 15 Minuten zu Fuß. Verlassen Sie den Bahnhof an der Südseite. Dort gehen Sie rechts an der Moslestraße entlang Richtung Stadtmitte. Folgen Sie den Aus-schilderungen „Heiligengeiststraße” und dem Flusslauf der Haaren in die Wallanlagen. Wenn Sie die weiße Holzbrücke überqueren, liegt das Kulturzentrum PFL links vor Ihnen.

mit dem Bus ab Hauptbahnhof: Die dem Kulturzentrum PFL nächst gelegene Haltestelle ist der „Julius-Mosen- Platz”. Hier halten alle Linien. Wenn Sie am ZOB ankommen, nehmen Sie die Linien 306 in Richtung „Universität”, 308 in Richtung „Rauhehorst” oder 310 in Richtung „Wehnen”. Beim Julius-Mosen- Platz überqueren Sie links die Ampel in Richtung Ofener Straße bis zur nächsten Kreuzung. An der Ampel wenden Sie sich rechts in die Peterstraße. Das Kulturzentrum PFL befindet sich versetzt an der linken Straßenseite.

mit dem PKW: Verlassen Sie die A 28 an der Abfahrt „Oldenburg Haarentor”. Fahren Sie auf der Ofener Straße in Richtung Stadtmitte. Nach ca. 800 Metern biegen Sie hinter einer Kirche links in die Peterstraße ein. Da die Parkmöglichkeiten hier begrenzt sind, am besten im Innenstadtbereich die Parkhäuser nutzen.

Teilnahmebedingungen:

Bitte melden Sie sich schriftlich, per fax oder online bis spätestens zum 02.03.2010 bei der Landesvereinigung für Gesundheit an. Anmeldungen nehmen wir nur schriftlich entgegen. Eine gesonderte Anmeldebestätigung erfolgt nicht. Die Anmeldung ist verbindlich.
Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

Organisation:
Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen e. V.
Dr. Antje Richter-Kornweitz
Tel.: 0511/ 3 88 11 89 33 - 2, Fax: 0511/ 3 50 55 95
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet: www.gesundheit-nds.de

Veranstalter:
Stadt Oldenburg
Regionaler Knoten Niedersachsen, Gesundheitsförderung bei sozial Benachteiligten